0 Oliver Nevermind: Das Ouija Brett | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Amy_Gillard auf Pixabay

Oliver Nevermind: Das Ouija Brett

16. September 2020 | Allgemein | Bewusstsein | Spiritualität | Grenzwissenschaften | Kultur | Kunst | Musik | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

 

!!!!! Im Auftrag und exklusiv für connectiv.events geschrieben!! Dieser Artikel darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache mit connectiv.events inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden!! Der Artikel soll selbstverständlich viel geteilt werden. Danke !!!!!!

von Oliver Nevermind exklusiv für connectiv.events geschrieben

[Vorbemerkung I: Ich rate jedem davon ab, Paranormale Spiele zu spielen, sei es Ouija oder andere. Sollte jemand dies doch machen, so tut er dies auf eigene Verantwortung. Ich hafte nicht für geistige, seelische oder materielle Schäden]

[Vorbemerkung II: Auch wenn ich ein Phänomen detailliert und unvoreingenommen – und aus Sicht der Menschen, die daran glauben – beschreibe, bin ich nicht der Meinung, dass es dabei tatsächlich zu realen übernatürlichen Aktivitäten kommt.]

 

Das Ouija Brett

Mit diesem Artikel starte ich eine neue Reihe.

Es geht um sog. Paranormal Games.

Bei diesen Spielen soll es zu übersinnlichen Phänomenen kommen, die für die Teilnehmer wahrnehmbar sind.

Meist werden sie von jungen Leuten gespielt, oftmals als eine Art Party-Gag oder auch als Mutprobe, teilweise aber auch, um ernsthaft die Welt des Übersinnlichen zu erkunden.

Das bekannteste Paranormale Spiel ist das Gläserrücken [1], heutzutage wird es meist mit einem gekauften oder selbst hergestellten Ouija Brett [2] gespielt, daher werde ich jenes in diesem Artikel erörtern.

Bei dem Ouija Brett, welches auch unter dem Namen Ouija Board, Hexenbrett und Witchboard bekannt ist, handelt es sich um ein bedrucktes Holzbrett, welches meist die Maße ca. 30×40 cm aufweist (es gibt aber auch deutlich kleinere und größere Varianten, die jedoch nicht so weit verbreitet sind).

Auf dem Brett sind das Alphabet, eine Zahlenreihe von 0-9, jeweils ein „Ja“ – und „Nein“-  und oft noch ein „Ich gehe“ bzw. „Good bye“-Feld abgebildet.

Dazu gibt es noch ein kleines, meist herzförmiges oder dreieckiges, Holzplättchen, welches man Planchette nennt.

Die Vorstellung ist folgende:

Die Arbeit mit dem Ouija Board ist eine Totenbeschwörung. [3]

Durch Einladung bzw. Herbeibittung erscheint die Seele eines verstorbenen Menschen, also quasi ein „Geist“.

Sobald dieser Geist erschienen ist, kann man via des Brettes mit ihm kommunizieren.

 

https://vita-system8.de/?ref=132

 

Konkreter Ablauf wäre dann dieser:

Alle Spieler, in der Regel drei oder mehr, sitzen an einem Tisch, auf welchem das Ouija Board  liegt.

Jeder von ihnen hat ein oder zwei Finger auf der Planchette.

Einer oder mehrere Spieler laden einen Geist ein.

Wenn die Spieler das Gefühl haben, ein Geist könnte anwesend sein, wird gefragt „Ist ein Geist in diesem Raum?“, bewegt sich die Planchette auf das Ja-Feld, hat man erfolgreich eine Verbindung zur Unterwelt aufgebaut.

Der Geist wird als Erstes freundlich begrüßt.

Sodann wird mit dem Stellen von Fragen begonnen.

Erste und wichtigste Frage „Bist Du ein guter oder ein böser Geist?“, sollte der Geist antworten, dass er ein böser ist, wird das Spiel abgebrochen, wenn er sagt, dass er ein guter ist oder keine Antwort kommt, spielt man weiter.

Meist werden dann Fragen zum Geist selber gestellt, z.B. „Wie heißt Du?“, „Wie alt warst Du als Du gestorben bist?“ usw.

Die Antwort gibt der Geist indem er die Planchette auf der Buchstaben- bzw. Zahlenreihe bewegt.

Dann werden dem Geist weitere Fragen gestellt.

Z.B. wird sein Wissen über die Spielteilnehmer „getestet“, „Wie alt war ich bei meinem ersten Kuss?“, könnte von einem Mitspieler gefragt werden oder „Wie ist der Name meines Nachbarn?“.

Daraufhin werden Fragen zur Zukunft gestellt, „Werde ich mit Person X zusammen kommen‘?“, „Werde ich meine beruflichen Ziele erreichen?“ usw.

Sollte der Geist das „Gespräch“ beenden wollen, wird sich die Planchette auf das Good bye-Feld bewegen.

Sollte man den Kontakt selber beenden wollen, zieht man die Plachette ebenfalls in Richtung des Good bye-Feldes, bedankt sich sehr freundlich für das Erscheinen und bittet den Geist zu gehen. [4][5]

 

https://www.youtube.com/watch?v=Zw3AmmFFA1k

 

Dazu gibt es noch viele Variationen und Ergänzungen.

Teilw. wird vorher ein (gedachter) Schutzkreis gezogen, indem man mit einem Ritualdolch (Athame) o.ä. eine Kreisbewegung rund um die Teilnehmer bzw. des Ortes, an dem die Seance stattfinden soll, zieht.

Auch werden Gebete gesprochen und Räuchermischungen verbrannt.

Das Besprenkeln des Brettes mit Weihwasser, welches man vorher in einer Kirche erhalten hat, kommt ebenfalls vor. [5] [6]

Abgeraten wird Ungeübten Seancen an speziellen Tagen wie Samhain (Allerheiligen/Halloween) durchzuführen, da dann die „Tore zur Unterwelt“ besonders weit offen stünden.

Erfahrene Geisterbeschwörer nutzen jedoch gerade diese Tage, da sie sich besonders guten Erfolg versprechen.

Strikt verboten ist es, den Geist zu beschimpfen, verhöhnen oder zu provozieren.

Dies könnte ihn zu Rache-Aktionen, in Form von Spuk-Phänomenen oder sogar direkten Angriffen verleiten.

Ebenfalls ist zu beachten, dass, sollte bei einer Seance die Planchette eine Bewegung einer liegenden 8 machen, die Beschwörung sofort abgebrochen werden muss, da dies ein Zeichen ist, dass der Geist versucht ins Diesseits zu gelangen.

In solch einem Fall muss die Planchette sofort zu Good Bye gezogen werden, und die Verabschiedung durchgeführt werden.

Wenn man das Gefühl hat, der Geist befinde sich noch im Raum, so sollte mit Weihrauch oder Weißer Salbei geräuchert werden.

Außerdem wird nicht mehr gebeten, dass der Geist verschwinden soll, sondern es wird befohlen.

Wenn man religiös ist, kann man eine Gottheit oder Entität aus dem Pantheon der eigenen Religion herbei rufen und um Schutz bitten bzw. den Befehl an den Geist im Namen der Gottheit/Entität ausgesprochen werden („Im Namen von ……. befehle ich Dir in Deine Welt zurück zu gehen, aus der Du gekommen bist!“). [7]

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

Im Gegensatz zu vielen anderen Paranormalen Spielen ist es sehr schwierig für Ouija eine rationale Erklärung finden.

Typische Erklärungsmuster wie die Erwartungshaltung, Gruppendynamik, Autosuggestion oder Selbsterfüllende Prophezeiungen gehen fehl.

Meist wird ins Felde geführt, der sog. Carpenter-Effekt [8] wäre für die angeblichen „Botschaften aus dem Jenseits“ verantwortlich.

Es würde also aufgrund der Erwartungshaltung, dass etwas passiert, zu unbewussten Muskelkontraktionen kommen, die die Planchette bewegen.

Hört sich plausibel an, scheitert jedoch daran, dass das Ouija Brett in der Lage ist komplexe Antworten zu geben.

Also nicht nur mit Ja oder Nein antwortet, sondern ganze Wörter und Sätze bildet.

Zum Schluss möchte ich Presseberichte vorstellen, die über das Thema Gläserrücken/Ouija erschienen sind.

Im Jahre 1987 berichtete der Spiegel von einem Religionslehrer, der an einer Seance seiner Schüler teilgenommen hat.

Offensichtlich war die Intention des Studienrates zu beweisen, dass es sich bei der Geisterbeschwörung um Humbug handelt.

So nahm er also an der spiritistischen Sitzung teil, und stellte eine Frage, deren Antwort seine Schüler unmöglich wissen konnten.

Seine Frage war: Was war das Lieblingsgetränk meines verstorbenen Vaters?

Die Antwort: Milich.

Nicht nur, dass das Lieblingsgetränk des Vaters wirklich Milch war, er sprach das Wort auch immer „Milich“ aus. [9]

Sicherlich war dies für den Lehrer eine bleibende Erfahrung, die evtl. seine Ansicht zu Okkultismus und Spiritismus geändert haben mag, jedoch ging die Sache glimpflich aus, ohne dass jemandem Schaden zugefügt wurde.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Anders als in diesen beiden Fällen:

Nachdem die 15-jährige Mattie Turley zusammen mit ihrer Mutter eine Geisterbeschwörung mittels Ouija Board durchführten, erschoss die Teenagerin ihren eigenen Vater.

Der Grund war ein Befehl aus dem Jenseits.

Durch diesen Mord sollte Mattie Turleys Mutter die Möglichkeit erhalten, einen anderen Mann zu heiraten.

Obwohl der Geist Anderes vorhersagte, wurde der Mord durch die örtliche Polizei rasch aufgeklärt.

Das Mädchen wurde daraufhin in eine Besserungsanstalt geschickt und erhielt sodann eine Strafe von drei Jahren auf Bewährung.

Ihre Mutter wurde zu einer Strafe von bis zu 25 Jahren verurteilt, jedoch einige Jahre nach dem Urteil aus unbekannten Gründen wieder auf freien Fuß gesetzt. [10]

 

1983 töteten die Satanisten Anthony Hall und Bunny Dixon einen 25-jährigen Mann, indem das Mädchen so tat, als wollte sie per Anhalter reisen.

Als ein Autofahrer anhielt und sie in sein Auto steigen lassen wollte, sprang Anthony Hall zusammen mit zwei Mittätern auf den hilfsbereiten Mann zu. Sie raubten ihn aus, fesselten und knebelten ihn und fuhren mit ihm in ein abgelegenes Waldgebiet.

Nachdem sie ihm ein umgedrehtes Kreuz in die Brust ritzten, töteten sie ihn mit 11 Schüssen in Kopf und Brust.

Im anschließenden Gerichtsverfahren wurde bekannt, dass Anthony Hall und Bunny Dixon die Anweisung zum Begehen des Mordes von einem Geist bekamen, der durch das Ouija Board mit ihnen kommunizierte.

Ihre Mittäter, ein befreundetes Pärchen, wussten, dass das Motiv für den Mord eine entsprechende Aufforderung aus dem Ouija Brett war, jedoch hatten sie keine Einwände.

Die Täter wurden zu Haftstrafen von 17 Jahren bis lebenslänglich verurteilt. [11]

Weitere teils erschütternde Schilderungen finden sich unter Fußnote 12 in dem Buch „Geister warnen vor Geistern“. [12]

Ich hoffe, ich konnte einen kleinen Einblick in die Arbeit mit dem Ouija Board geben.

Es gibt auch viele positive Berichte, Menschen freunden sich mit Geistern an, haben bewusstseinserweiternde Erfahrungen oder einfach eine interessante und spannende Zeitbeschäftigung.

Jedoch darf man niemals die Gefahren außer Acht lassen.

—————————————

Der Autor Oliver Nevermind kann via Paypal unterstützt werden: https://www.paypal.me/OliverNevermindDE

!!!!! Im Auftrag und exklusiv für connectiv.events geschrieben!! Dieser Artikel darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache mit connectiv.events inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden!! Der Artikel soll selbstverständlich viel geteilt werden. Danke !!!!!!

 

https://connectiv.events/innovatives-konzept-ermoeglicht-endlich-legalen-cbd-anbau-mit-regelmaessig-bepflanzten-stellplatz/

 

Quellen: 

[1]  https://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%A4serr%C3%BCcken

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Ouija

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Totenbeschw%C3%B6rung

[4] https://www.ouija.ch/anleitung/

[5] https://www.witchboardmaster.de/WebRoot/Store20/Shops/17162123/49A0/1378/9467/535B/E3C0/C0A8/28B9/5290/Anleitung_0020_Witchboard.pdf

[6] https://www.zukunftsblick.ch/wissensdatenbank/infos/ouija_brett/

[7] Eigene Recherche.

[8]  https://lexikon.stangl.eu/1382/carpenter-effekt/

[9] https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13524672.html

[10] Calgary Daily Herald vom 27.12.1933 https://news.google.com/newspapers?id=vxVkAAAAIBAJ&sjid=DHsNAAAAIBAJ&pg=5340,6402967&dq=ouija&hl=en

[11] The News Journal vom 13.3.1989 https://news.google.com/newspapers?nid=1901&dat=19890313&id=ilAfAAAAIBAJ&sjid=zdEEAAAAIBAJ&pg=1171,9702120&hl=en

[12] https://docplayer.org/40010153-Geister-warnen-vor-geistern.html 


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

https://connectiv.naturavitalis.de/Nahrungsergaenzung/Cannabis-Produkte

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Oliver Nevermind

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This