0 Oliver Nevermind: Paranormale Spiele – Bloody Mary | connectiv.events
Seite auswählen

Oliver Nevermind

Oliver Nevermind: Paranormale Spiele – Bloody Mary

24. Oktober 2020 | Allgemein | Bewusstsein | Spiritualität | Grenzwissenschaften | Kultur | Kunst | Musik | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

!!!!! Im Auftrag und exklusiv für connectiv.events geschrieben!! Dieser Artikel darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache mit connectiv.events inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden!! Der Artikel soll selbstverständlich viel geteilt werden. Danke !!!!!!

von Oliver Nevermind exklusiv für connectiv.events geschrieben

 

[Vorbemerkung I: Ich rate jedem davon ab, Paranormale Spiele zu spielen. Sollte jemand dies doch machen, so tut er dies auf eigene Verantwortung. Ich hafte nicht für geistige, seelische oder materielle Schäden]

[Vorbemerkung II: Auch wenn ich ein Phänomen detailliert und unvoreingenommen – und aus Sicht der Menschen, die daran glauben – beschreibe, bin ich nicht der Meinung, dass es dabei tatsächlich zu realen übernatürlichen Aktivitäten kommt.]

 

Bloody Mary

In dem heutigen Artikel der Paranormal Games Reihe möchte ich das Bloody Mary Ritual beleuchten.

Bei Bloody Mary handelt es sich wie beim Sachiko Charm, den ich im letzten Artikel ansprach, um die Beschwörung des Geistes einer unglücklich verstorbenen Person.

Die Beschwörung von Bloody Mary ist in den USA  als Mutprobe unter Jugendlichen weit verbreitet.

Während der Ablauf beim Sachiko Ever After Charm eindeutig festgelegt ist, gibt es bei Bloody Mary eine Unzahl an Variationen.

Das Gleiche gilt für Antwort auf die Frage nach dem Ursprung des Rituals.

Da es unmöglich ist, alle Varietäten des Bloody Mary Rituals in einem Artikel nieder zu schreiben, werde ich die drei geläufigsten Versionen nennen.

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/81.html

 

Ablauf:

Um Bloody Mary spielen zu können, bedarf es nicht mehr als eine Kerze und dem Zugang zu einem Badezimmer mit Spiegel.

Version 1

Man stellt sich um Mitternacht in das völlig dunkle Badezimmer.

Sodann entzündet man die Kerze und stellt sie direkt vor dem Spiegel.

Daraufhin geht man mit dem Gesicht so nah wie möglich an den Spiegel und starrt sich selber konzentriert in die Augen.

Dabei wiederholt man immer wieder monoton und mantraartig „Bloody Mary, Bloody Mary“.

Wenn man alles richtig gemacht hat, wird Bloody Mary hinter der rechten Schulter erscheinen.

Bloody Mary wird  nicht von einen weichen, egal wohin man geht, sie ist ein ständiger Begleiter.

Ob man sie wieder los werden kann, ist unbekannt.

 

Version 2

Man stellt sich wieder um Mitternacht in sein Badezimmer, entzündet die Kerze und stellt sich vor den Spiegel.

Als Nächstes sticht man sich mit einer Nadel in den Finger oder schneidet sich mit einem Messer.

Das hervortretende Blut wird benutzt, um die Ecken des Spiegels zu benetzen, bei runden Spiegeln wird der gesamte äußere Bereich des Spiegels mit Blut bestrichen.

Danach starrt man sich selbst in die Augen und ruft man 13 mal hintereinander „Bloody Mary, komm zu mir“.

Sie wird jetzt im Spiegel erscheinen.

Sie wird das Aussehen des Beschwörers annehmen.

Daraufhin wird dieser von seinem eigenen Spiegelbild beschuldigt, Marys Kind, Baby Blue (s.u.), getötet zu haben.

Dann beginnt das Gesicht, welches im Spiegel zu sehen ist, aus den Augen zu bluten.

Als Letztes wird der Beschwörer – evtl. aus falschem Schuldbewusstsein heraus- Selbstmord begehen.

 

https://connectiv.events/innovatives-konzept-ermoeglicht-endlich-legalen-cbd-anbau-mit-regelmaessig-bepflanzten-stellplatz/

 

Version 3

Bloody Mary/Baby Blue

In letzter Zeit wurde die Baby Blue-Version des Bloody Mary Rituals durch seine Verbreitung in diversen You Tube-Videos und Sozialen Netzwerken immer bekannter.

Meist wird das Baby Blue Ritual als eigenständiges Game gesehen, jedoch ist es bei näherer Betrachtung eine erweiterte Version von Bloody Mary, auch deshalb, weil Baby Blue das Kind von Bloody Mary ist.

Auch hier gibt es viele verschiedene Variationen, was den Ritual-Ablauf angeht.

Ich habe die meines Erachtens interessanteste heraus gegriffen.

Die Durchführung funktioniert wie folgt:

Zwei Spieler (oder mehr) begeben sich zum nächsten Badezimmer.

Das Badezimmer ist vollkommen dunkel, es brennt nur eine Kerze vor einem Spiegel.

Einer der Spieler geht in das Badezimmer, der andere wartet draußen.

Der, der sich im Bad befindet, dreht nun heißes Wasser auf.

Das macht er solange bis der Spiegel beschlägt.

Sobald er beschlagen ist, dreht er den Wasserhahn zu.

Sodann schreibt er mit der Fingerspitze auf das kondensierte Wasser, welches sich auf dem Spiegel niedergeschlagen hat, „Baby Blue“.

Dann bringt er seine Arme in eine Position, als halte er ein Baby in diesen.

Nun wiederholt er 13 Mal die Worte „Blue Baby, Baby Blue“.

Er wird nun ein unsichtbares Baby in den Armen spüren, das Gewicht des Babys nimmt in jedem Moment zu.

Nun ruft er den zweiten Spieler herein und legt ihm Baby Blue in die Arme.

Dieser hält jetzt solange Baby Blue in den Armen bis es ihm zu schwer wird, daraufhin wird das Baby wieder an Spieler 1 übergeben, sollte man mit mehr als zwei Personen spielen, so fährt man fort bis jeder Spieler mindestens ein mal Baby Blue in den Armen hatte.

Das Spiel wird dadurch beendet, dass man das Wort „Baby Blue“, welches noch in dem Kondenswasser auf dem Spiegel zu lesen ist, weg wischt (der Spieler, der es wegwischt, muss in dem Moment das Baby in den Armen halten).

Sodann wird das Gewicht, welches man auf den Armen spürt, immer weniger bis es ganz verschwunden ist.

Das Spiel ist nun vorbei.

Lässt man das Kind jedoch fallen, weil es zu schwer wurde, wird Bloody Mary im Spiegel erscheinen und schreien „Gib mir mein Baby zurück!“.

Da dies nicht mehr möglich ist, wird sie die Ritualteilnehmer entweder in den Spiegel, und somit in ihre Welt, herein zerren oder direkt töten.

 

http://www.idealsound.de

 

Ursprung des Rituals

Wer war Bloody Mary und was hat es mit ihrem Baby Blue auf sich?

Wie gehabt, es gibt eine Vielzahl an Theorien und Legenden, wer Bloody Mary und ihr Baby Blue waren, wie sie zu Tode kamen und warum sie auf der Erde weilen und sich beschwören lassen.

Am plausibelsten ist dieser Mythos:

Mary war eine noch sehr junge Frau, die schwanger wurde.

Da sie Angst hatte, dass man ihr das Kind weg nehmen könnte und sie es nicht hergeben wollte bzw. befürchtete, ihrem Kind könnte Schlimmes widerfahren, tötete sie es kurz nach der Geburt mit der Scherbe eines zerbrochenen Spiegels.

Mit der selben Scherbe schnitt sie sich die Pulsader auf.

 

Erklärungsversuche

Rationaler Ansatz

 

Version 1:

Durch beständiges Sich-selbst-in-die-Augen-Starren, zusammenwirkend mit Erwartungshaltung und Autosuggestion findet eine Art Selbsthypnose statt.

Diese verursacht eine dauerhafte psychotisch bedingte Halluzination.

 

Version 2:

Siehe Version 1.

Nur mit dem Unterschied, dass Bloody Marys Vorwürfe, der Spieler hätte ihr Kind getötet, immense  Schuldgefühle entwickeln lässt.

Diese Schuldgefühle können ihn erst in den Wahnsinn, dann in den Tod treiben.

 

Version 3:

Sollte das Ritual „geglückt“ sein:

Auch hier wieder, Erwartungshaltung und Autosuggestion.

Da eine zweite (oder mehr) Person dabei ist, kommt auch Gruppendynamik infrage.

 

Spiritueller Ansatz:

Der unglückliche Geist von Mutter und Tochter verweilt zwischen Diesseits und Jenseits.

Da Bloody Mary die Tat in einem Badezimmer beging, ist dieses auch der Ort ihres Erscheinens.

Ein Spiegel gilt seit jeher als Durchgangstor zwischen dem Diesseits und der Anderswelt, außerdem hat dieser, weil sie eine Scherbe selbigens als (Selbst-)Mordwaffe benutzte, eine besondere Bedeutung.

Wird sie herbei gerufen, wird ihre traurige, verzweifelte Seele, die für immer auf der Erde verweilen muss, wieder geweckt und nimmt Rache an den Lebenden, die es gewagt haben, sie zu beschwören.

Zusammengefasst lässt sich feststellen, das Bloody Mary/Baby Blue-Ritual ist ein Paranormal Game, das immer mehr Verbreitung findet.

Die Gefahr dauerhafte Schäden davon zu tragen ist wie bei anderen Games gegeben, wird jedoch im Netz übertrieben dargestellt.

So wird oftmals über Todesfälle im Zusammenhang mit Bloody Mary berichtet, diese Berichte sind jedoch unglaubwürdig und in sich widersprüchlich, und es konnte in keinem einzigen Fall ein Nachweis erbracht werden.

 

Verwendete Quellen:

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bloody_Mary_(Moderne_Sage)

[2] https://scary.fandom.com/wiki/Bloody_Mary

[3] https://www.geister-und-legenden.de/bloody-mary

[4] https://praxistipps.focus.de/geist-beschwoeren-3-verschiedene-moeglichkeiten_105211

[5] https://www.scaryforkids.com/baby-blue/

+ Eigene Recherchen


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

https://connectiv.naturavitalis.de/Nahrungsergaenzung/Cannabis-Produkte

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

 

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Oliver Nevermind

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This