0 Politisch geförderter Ernährungskatastrophe durch eigenes Handeln entgegentreten | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von (Joenomias) Menno de Jong auf Pixabay

Politisch geförderter Ernährungskatastrophe durch eigenes Handeln entgegentreten

6. Dezember 2019 | Allgemein | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

Mit der Zunahme der industriellen Landwirtschaft werden die landwirtschaftlichen Produkte in ihrem Nährstoffgehalt immer schlechter. Das ist keine Meinung und keine Glaubensfrage, das wird von Studien hundertfach belegt. Die Böden liefern keine Nährstoffe mehr, sie sind am Ende nur noch dazu da, um die Wurzeln der Pflanzen zu halten, denn auch den Bodenbakterien wird die Lebensgrundlage entzogen.

Die Nahrungspflanzen saugen die synthetischen gespritzten oder gedüngten künstlichen Stoffe auf und so entsteht Menge und Hülle ohne jenen Nährstoffinhalt, den das menschliche System benötigt.

Damit die Saat eine optimale Erntemenge ergibt, werden unter dem Verdrehungsbegriff „Pflanzenschutzmittel” Giftstoffe gespritzt, die in der Pflanze verbleiben und die wir dann mitessen. Traurige Berühmtheit hat der Allesvernichter Roundup erlangt, über den das Gift Glyphosat nachweisbar bis in unseren Blutkreislauf gelangt.

Es geht bei der massenhaften Erzeugung natürlich erscheinender und lang haltbarer Nahrung um Marktanteile und um Gewinne. Wenn zum Beispiel der Apfel von innen nach außen fault, statt – wie evolutionär vorgesehen – von außen nach innen, dann kann man daraus großen Profit schlagen. Und solche Beispiele sind Legion und sollen hier nicht erörtert werden. Die Konsequenzen muss jeder – ausgestattet mit Bewusstheit – selbst ziehen.

Alle Stoffe, die nicht in den Körper gehören, sind für diesen toxisch, also giftig, auch wenn sie für sich genommen vollkommen harmlos sind.

Nun werden die geernteten Pflanzen industriell verarbeitet.

Farbstoffe werden zugesetzt: lange optisch frisch aussehen.

Antibiotische Stoffe werden zugesetzt in allen eingeschweißten Produkten. Zur Rötung wird oft Ascorbinsäure zugesetzt, die man fälschlicherweise Vitamin C nennt – da wird der Verbraucher doppelt veralbert: Die Ware wird rötlich aufgehübscht und es wird suggeriert, dass hier Vitamin C enthalten sei – also gesund.

Unter Schutzfolie verpackt heißt, dass das Produkt mit antibiotisch wirkendem Gas behandelt wurde, bevor die Packung verschlossen wurde. Und so könnte ich jetzt mehrere Stunden weiterfahren und in die Einzelheiten gehen.

 

https://gesund-auf-den-punkt.de/

 

Fakt ist:

Das perfekte System, welches den Menschen bis ins hohe Alter gesund und leistungsfähig erhält, wird gestört, weil sich körperfremde Stoffe in winzigen Partikeln im Gewebe zwischen den Zellen festsetzen und dazu der sauerstoffgehindert wird, in die Zelle zu gelangen.

Der Körper entwickelt Lieblings-Müllplätze. Dorthin schiebt er die Partikel und will sie loswerden – das geht nur über eine Entzündung.

Niederschwellig sind Entzündungen, die noch nicht vom Bewusstsein als Schmerz wahrgenommen werden. Dr. Warnke nennt die unspezifischen Folgen „das Losigkeits-Syndrom”: Lust/Empfindung/Bewegungs/Freud/Mut/ mit dem fatalen Endpunkt: Verantwortungslosigkeit – für das Geschehen im Umfeld und sich selbst gegenüber.

 

Der Körperschiebt die Toxine

  • an die Wände der Blutgefäße. Dies ergibt die Herz- und Kreislauferkrankungen bis Gefäßverschluss.
  • an und um die Gelenke. Dies ergibt alle Formen von Arthrose.
  • an die Muskulatur. Die ergibt alle Formen von Rheuma.
  • innerhalb eines Organs. Das ergibt dann Organerkrankungen mit vielen verschiedenen Namen.
  • an die Nervenenden, was alle Formen von Multipler Sklerose ergibt.
  • ins Gehirn, mit den dramatischen Folgen aller Demenz-Formen, wovon die Alzheimer-Erkrankung und die Parkinson-Erkrankung wohl die bekanntesten sind.

Alle Autoimmunerkrankungen sind das Ergebnis einer schleichenden Vergiftung des Körpers, der in seiner Desorientierung und in seiner Not sich selbst angreift und sein eigenes Gewebe zerstört. Alle diese selbstvernichtenden Erkrankungen, – gleich welche Namen man ihnen gegeben hat, – haben die identische Ursache (lediglich an verschiedenen Körperstellen/Funktionskreisen).

Hier wäre ja die Höchstmengenverordnung zu erwähnen. Was hat es damit auf sich?

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

In der EU gilt:

Ein für den Körper fremder Stoff, der für den Körper toxisch ist, wenn er nicht ausgeleitet werden kann, gilt als nicht zugesetzt, wenn er eine von der EU definierte Höchstmenge je kg nicht erreicht. Es können beliebig viele solcher Stoffe einem Produkt zugesetzt werden. In einem kg Brot z.B. können 100 verschiedene Fremdstoffe hinzugesetzt sein, ohne dass auch nur einer davon vom Bäcker als solcher gekennzeichnet werden muss, denn sie gelten als nicht zugesetzt, wenn sie eine von der EU festgesetzte Menge je kg nicht erreichen.

Nehmen wir die Backwaren, hier ist es besonders dramatisch, weil die Menschen ahnungslos täglich Brot und Brötchen essen. Beim Nicht-Bio-Bäcker sind weit über 1000 Chemikalien hier zugelassen, die man „Feinchemikalien” nennt.

Wenn der Bäcker dann schreibt: „Unser Brot enthält lt. Gesetz keine Zusatzstoffe”, dann ist er juristisch im Recht, selbst wenn 100 Chemikalien in diesem Backwerk sind.

 

Kurz wenige Beispiele:

Vollkornbrot und Roggenbrot werden grundsätzlich gefärbt, um ein dunkles Korn vorzutäuschen. Das Brot müsste grau sein, ist aber braun.

Calciumcarbonat macht den Teig knetfähiger.

Mit Sorbinsäure verlängert sich die Haltbarkeit, die Schimmelbildung setzt später ein.

Schwefeldioxid hält die Brotfarbe frisch, wobei die Außenseite gewachst wird, damit das Brot die Bräunung hält.

Der Begriff „ofenfrisch” wurde erfunden für Brötchen, die Tage, ja Wochen alt sein können. Sie kommen aber frisch aus dem Ofen. Ihren ofenfrischen’ Glanz erhalten sie mit Stoffen wie Mono-Stärke-Phosphat oder Stärke-Acetat.

Die Ascorbinsäure ist dann auch dabei, denn mit ihr wird das Brot schwerer, weil Wasser künstlich gebunden bleibt.

Ein Käfer- und Mottenschutz kann noch eingearbeitet werden durch Calcium-Ortho-Phosphat,

Jetzt sagst Du, dass ein Stoff in einem Lebensmittel, der analytisch nachgewiesen ist, nicht auf das Etikett geschrieben werden darf?

 

https://connectiv.events/referent/arthur-traenkle/

 

Ja, auch das ist EU-Recht: Nehmen wir echtes Salz, also Steinsalz oder Meersalz. Es besteht aus 84 Inhaltsstoffen, die der Körper sämtlich dringend gebraucht, seit hunderttausenden von Jahren, so will es die Evolution. Nur in dieser seiner vollwertigen Form ist Salz optimal zellverfügbar. Nun wird durch chemische Verarbeitung das Salz raffiniert, das heißt 82 Elemente werden herausgenommen, was in der Industrie als „Reinigung” bezeichnet wird. Zurück bleibt Natrium-Chlorid.

Wird nun vollwertiges Salz angeboten, ist es dem Anbieter verboten, diese 82 Sekundärstoff im Steinsalz auf das Etikett zu schreiben, obwohl sie vorhanden sind -weil er eine von der EU festgelegte Menge je kg nicht erreicht wird.

Du sagst, man soll, so weit dies geht, Produkte nicht kaufen, die mit natürlichem Aroma angereichert sind. Gegen natürliches Aroma ist doch nichts einzuwenden, oder?

Das, was „Natürliches Aroma” genannt wird ist zu 99,9% = Bakterienkacke, und deshalb natürlich.

Es werden großtechnisch und genmanipuliert Schimmelpilze gezüchtet, deren Ausscheidungen schmecken WIE: Der eine Bakterienkot schmeckt wie Bratkartoffel, der andere wie Banane … bei nicht-Bio-Gemüsebrühe dann die Geschmacksrichtungen der einzelnen Gemüsesorten …

Seltene Ausnahme, z.B. bei Erdbeere = das Sägemehl des australischen Eukalyptusbaumes. In keinem preiswerten Erdbeer-Supermarktjoghurt ist auch nur 1 Gramm Erdbeere drin.

Einfach mal Hans-Ulrich Grimm bei Amazon eingeben. In seinen Büchern kann man alles bis ins Detail nachlesen. Ein Kapitel, ich erinnere mich, heißt: „Frankenstein im Tiefkühlfach”.

Oder die russische Ärztin Galina Schatalova mit ihrem Buch: „Wir fressen uns zu Tode”

oder: Fritz-Albert Popp: Die Botschaft der Nahrung Was sollte ich vermeiden?

 

Politisch geförderter Ernährungskatastrophe durch eigenes

 

Grundmaßnahmen zur Verbesserung der energetischen Situation des biologischen Systems:

  • Senkung der Menge der Nahrungsaufnahme – Senkung der Fettaufnahme.
  • Erhöhung der Obst- und Gemüseaufnahme in erntefrischer Form.
  • Erhöhung der Ballaststoffe.
  • Verminderung bis Aufgabe der Fleischaufnahme (auf jeden Fall keinerlei Fleisch aus Quälzucht).
  • Absolute Vermeidung von Wurstprodukten.
  • Senkung bis Aufgabe des Zuckerkonsums in jeder Form.
  • Keine Dosenkost.
  • Keine eingeschweißten (und dadurch antibiotisch haltbar gemachten) Produkte. Keine Produkte „Unter Schutzfolie verpackt”.
  • Keine handelsüblichen Bäckereiprodukte
  • Keine Produkte mit „Natürlichen Aromastoffen”
  • Keine Fische aus Aquafarm (bes. kein Pangasius, kein Lachs).
  • Keine Tiefkühl-Lebensmittel (Fertigprodukte/Fertigmenüs).
  • Senkung des Alkoholkonsums.
  • Keine Energie-Getränke, keine Zuckerwasser-Getränke, Quellwasser trinken Bei Leitungswasser einen Carbonit-Filter benutzen.
  • Kein handelsübliches Kochsalz mehr – nur nicht raffiniertes Steinsalz oder Meersalz ohne jeglichen Zusatz.

 

Worauf kann ich noch vertrauen?

Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten. Ich kann mich auf jeden Fall auf keinen konventionellen Anbieter verlassen. Es gibt kein sauberes Fertigprodukt, sei es eingeschweißt, unter Folie oder tiefgekühlt.

Ich verlassen mich auf mich selbst, bleibe gelasssen in all diesem Lebensmittel­Irrsinn, werde nicht sektiererisch, falle nicht in die Angst und wähle aus. Bioland und Demeter-Produkte sind sicherlich die erste Wahl.

 

https://qi-technologies.com

 

Frage: Du sagst, es gilt die zwanghafte Lebenssituation zu erkennen.
Stichworte: Hamsterrad/Konsumterror/Werteverlust/ Fremdbestimmung

In der Regel ist zwischen mir und der tatsächlichen Realität ein Filter geschaltet, das mir die Wirklichkeit so suggeriert, wie ich sie gerne hätte, nicht wie sie tatsächlich ist. Was außen geschieht, will ich zu meinen Wünschen hin verändern. Ich versuche die vor mir ablaufende Realität auf meine Vorstellungen hin einzuengen, zu manipulieren.

Alles soll so sein, wie ich es möchte. Ich soll der Mittelpunkt der Welt sein und alle anderen um mich herum meine Dienstleister. Diesen lebens-Grundirrtum den mir das Ego suggeriert, gilt es zu erkennen. Ich bin weder höherwertiger als alle anderen Menschen um mich, noch bin ich minderwertiger als alle anderen Menschen um mich.

Ich habe eine eigene, innenliegende Identität, ein inneres Ich, das verdeckt wurde, das ich suchen muss, das ich unter dem Schutt des Lebens ausgraben muss. Mein tiefes inneres Sein, derjenige, der ich tatsächlich bin, den muss ich finden.

 

Frage: Du sagst: Krankheit entsteht durch geistige Falschinformation; dadurch falle ich aus dem Gleichgewicht

Der 1. Schritt ist das Erkennen der tatsächlichen Realität um mich und in mir. Ich halte den Schmerz aus, den ich durch das Außen erlebe und den, welchen ich in meinem Innen erlebe. Ich suche das Wahrhaftige, das Echte, das Wirkliche, das sich hinter dem Schleier befindet.

Ich suche die Ebene hinter dem Marketing, die Ebene hinter dem, was gesagt wird, die Ebene hinter dem, was ich glauben soll. Ich suche die Ebene der Motivation, um ihre Wahrhaftigkeit zu erkennen.

 

https://goldgrammy.de

 

Frage: Wie finde ich diese Ebene?

Ich höre auf zu glauben, was andere mit vorsagen. Ich glaube nichts mehr nach, was mir „Fachleute” sagen.
Um zum tatsächlichen Wissen zu gelangen, muss ich den Weg des grundsätzlichen Zweifels gehen.

Ich bezweifle alles, was mir von außen gesagt wird und sortiere das für mich nicht Heilsame aus. Ich sortiere das Unechte aus, das Unwahrhaftige aus, das Marketing aus. Ich gelange in die Ebene hinter all den Versprechungen und Verlockungen, in die Ebene der Motivation.

Ich sehe, dass mir viel genommen wurde. Ich hole mir meine mir geraubte Verantwortung für mich selbst zurück. Ich hole mir meine verlorene Selbstbestimmung zurück.

 

Frage: Welche Information von außen brauche ich überhaupt? Oder anders gefragt, sollte ich mehr nach innen schauen?

Das Gehirn hat nur eine begrenzte Kapazität, um Informationen aufzunehmen und im Bewusstsein zu halten. Nur 20% unserer Neuronenkapazität sind für das denkende Gehirn gebaut, es sind etwa 20 Milliarden Nervenzellen. 80% der Neuronen arbeiten autonom und sind uns unbewusst und steuern uns unbewusst, das sind 180 Milliarden Nevenzellen.

Wir müssen sorgsam darauf achten, dass diese 20% Denkfähigkeit nicht mit Informationsmüll gefüllt wird. Denn dann verwirrt sich unser ganzes Leben und wir verlieren unsere Selbstbestimmung. Wir meinen heute das, morgen das und übermorgen das Gegenteil von beidem.

Die innere Identität geht verloren und ich richte mich nach Mehrheitsmeinungen statt nach meinen eigenen tatsächlichen Bedürfnissen. Das Umschalten von Identitätsverhalten auf Herdenverhalten ist der Schritt hin zur Verinnerlichung von Falschinformation. Am Beginn jeder Lebens-Gleichgewichtsstörung steht die Falschinformation.

 

https://www.lebenskraftpur.de/Abnehmbox?produkt=91

 

Frage: Kannst Du das, was Du Falschinformation nennst, näher erklären? Und Du sagst, wir brauchen eine neue Software. Was meinst du damit?

Eine degenerative, gewebszerstörende Erkrankung eines gesund geborenen Körpers entsteht dann, wenn der Körper die falschen geistigen Signale bekommt. Er

wird mental falsch gesteuert. Geistige Unklarheit, nach dem Physik-Nobelpreisträger Schrödinger Unordnung, schafft körperliche Unordnung, Ungleichgewicht, eine „Baustelle”. Diese nennen wir Krankheit.

Der 1. Erkenntnis-Schritt einer jeden Lebens-Neuorientierung heißt deshalb: Krankheit entsteht durch geistige Falschinformation; gemäß dieser Falschinformation handle ich falsch: dies verursacht als Folge eine zellulare Falschinformationen: ich falle aus dem „Gleichgewicht”.

Was ich tun muss? Ich erkenne meine Falschinformationen und stoppe sie. Neue Software wird eingespielt. „Neue Software braucht der Mensch!”

Diese neue Software bieten wir über unsere Selbsthilfegruppe an in Texten, in Videos, in Seminaren, an denen jeder teilnehmen kann.

Es geht uns darum, dem Menschen im Ungleichgewicht zu zeigen, wie über den geistigen Ansatz der Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht wird, gleich welchen Namen man diesem eigenen Ungleichgewicht gegeben hat.

Frage: Sollte ich mich von den Medien abschirmen?

Ich muss mich von jenen Informationen abschirmen, die mir meine Wertigkeit nehmen wollen, die mir meine Verantwortlichkeit für mich selbst nehmen wollen, die mir scheinbare Hilfe anbieten, aber am Ende steht dann meine Hilflosigkeit.

Ich muss mich zwingend von allen Botschaften abschirmen, die in mir Angst erzeugen wollen. Der hoch verängstigte Mensch ist der total manipulierbare Mensch, denn die, welche die Angst in uns erzeugen, bieten dann Lösungen gegen die Angst an, die gewiss keine Lösungen sind.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

Frage: Wie finde ich zurück ins Gleichgewicht?

Wenn ich zu mir selbst finde, wie ich im Innen tatsächlich bin, wenn ich meine Identität finde und beginne, diese in äußeres Handeln umzusetzen, dann komme ich Schritt für Schritt wieder ins Gleichgewicht. Ich habe dazu eine Meditationsserie im Netz, zu finden unter meinem Namen und „Der Weg”.

Wenn wir uns heute umschauen, dann scheint das Fallen aus dem evolutionären Gleichgewicht, das was dann als Folge Krankheit genannt wird, das Normale zu sein. Strotzende Gesundheit, Gesundheit als kosmisch gesteuerte Normalität, wird zum Sonderfall, den man staunend zur Kenntnis nimmt.  Das Fallen aus dem evolutionären Gleichgewicht, das, was man Krankheit nennt, entsteht durch zellulare Falschinformationen. Wo diese Falschinformationen herkommen? Aus meinem eigenen Frontalhirn, dem präfrontalen Cortex.

Hochrangige Psychologen und Wissenschaftler arbeiten daran, mich täglich, stündlich, minütlich mit für mich negativen Informationen zu füttern: Verwirr-Informationen – Unsinns-Informationen/ Pseudo-Informationen – Angst-Informationen: Angst ist die Klammer, die unsere Gesellschaft zusammenhält

Der 1. Schritt ist das Erkennen der tatsächlichen Realität um mich und in mir. Ich halte den Schmerz aus und suche das Wahrhaftige, das Echte, das Wirkliche, das sich hinter dem Schleier befindet.

 

Wie ich es finde?

Ich höre auf zu glauben, was andere mit vorsagen. Ich glaube nichts mehr nach, was mir „Fachleute“ sagen.  Um zum tatsächlichen Wissen zu gelangen, muss ich den Weg des grundsätzlichen Zweifels gehen. Ich bezweifle alles, was mir von außen gesagt wird und sortiere das für mich nicht Heilsame aus. Ich sortiere das Unechte aus, das Unwahrhaftige, das Marketing.   Ich hole mir meine mir geraubte Verantwortung für mich selbst zurück. Ich hole mir meine verlorene Selbstbestimmung zurück.

Eine degenerative, gewebszerstörende Erkrankung eines gesund geborenen Körpers entsteht dann, wenn der Körper die falschen geistigen Signale bekommt. Er wird mental falsch gesteuert. Geistige Unklarheit, nach dem Physik-Nobelpreisträger Schrödinger Unordnung, schafft körperliche Unordnung, Ungleichgewicht, eine „Baustelle“. Diese nennen wir Krankheit.

Der 1. Erkenntnis-Schritt einer jeden Lebens-Neuorientierung heißt deshalb: Krankheit entsteht durch geistige Falschinformation; gemäß dieser Falschinformation handle ich falsch: dies verursacht als Folge eine zellulare Falschinformationen: ich falle aus dem „Gleichgewicht“.

Was ich tun muss? Ich erkenne meine Falschinformationen und stoppe sie. Neue Software wird eingespielt. Neue Software braucht der Mensch!

(Interview-Auszug Walter Häge bei „Welt im Wandel“)

 

https://connectiv.events

 

Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This