0 Professorin für Molekulargenetik Dr. Dolores Cahill warnt vor Nebenwirkungen von mRNA-Impfstoffen | connectiv.events
Seite auswählen

Professorin für Molekulargenetik Dr. Dolores Cahill warnt vor Nebenwirkungen von mRNA-Impfstoffen

31. Januar 2021 | Allgemein | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

 

Connectiv.events hatte bereits über das Thema berichtet. Siehe hier: Das mRNA COVID19-Präparat ist KEIN Impfstoff

 

 

 

 

Dr. Dolores Cahill ist Professorin für Molekulare Genetik an der School of Medicine des University College Dublin und Vorsitzende der Irish Freedom Party. In einem aktuellen Interview warnt sie vor den Nebenwirkungen von mRNA-Impfstoffen.

Die echten Nebenwirkungen werden dann auftreten, gegen was auch immer die echte mRNA in den Impfstoffen ist, wenn die geimpfte Person irgendwann später auf (dieses Coronavirus) stößt. Genau das passierte in den Tierversuchen, 20% oder 50% oder 100% der Tiere starben. Bei Menschen, die über 80 Jahre alt sind, treten vielleicht 2,5 % schwere Nebenwirkungen auf, unter denen die Menschen nicht arbeiten oder normal leben können.

Bei der 2. Impfung könnte es dann 1 zu 10 oder zehn Prozent sein. Bei den über 80-Jährigen würde ich denken, dass 80 % von ihnen lebensbegrenzende Reaktionen haben oder sterben werden, wenn sie erneut auf die Boten-RNA treffen.

Bei anderen (nicht älteren) Menschen könnte es die Hälfte sein, die schwer geschädigt werden könnte.

Das heißt, diese Gentherapie oder dieses medizinische Produkt setzt eine Autoimmunerkrankung chronisch in Gang.

Es ist Anaphylaxie in der ersten Welle. Es ist Anaphylaxie + allergische Reaktion in der 2. Welle. Aber die 3. Reaktion tritt auf, wenn Sie auf das treffen, wogegen die Boten-RNA gerichtet ist (Virus). Jetzt haben Sie Ihr Immunsystem so stimuliert, dass Sie eine niedriggradige Autoimmunerkrankung haben, keine Immunität gegen sich selbst per se, weil die mRNA ein virales Protein darstellt.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Wenn Sie nun Monate später auf das Virus stoßen, das das Immunsystem stimuliert, um das Virus loszuwerden, und wenn das Immunsystem sieht, dass Sie virale Proteine in Ihren eigenen Zellen und Organen haben, dann setzt etwa eine Woche später (das adaptive Immunsystem ein, der Mechanismus, der spezifische Langzeitgedächtnis-Antikörper gegen einen Krankheitserreger bildet) und Sie gehen in ein Organversagen über.

Denn Ihr Immunsystem tötet Ihre eigenen Organe ab. Diese Patienten präsentieren sich zunächst als Sepsis. Später sterben Sie dann an Organversagen.

Wenn Sie eine oder zwei Begleiterkrankungen haben, wird die Energie, die das Immunsystem benötigt, die ältere Person sehr müde und erschöpft machen und sie haben nicht die Kapazität zu überleben, wenn Sie Grunderkrankungen haben. Normalerweise, weil die mRNA in jeder Zelle ihres Körpers ist, ist es fast unaufhaltsam. Es zerstört das Herz, oder die Milz, oder die Lunge, oder die Leber, weil die mRNA das Protein in jeder Zelle produziert.

Was wir dringend als Maßnahme brauchen, ist, dass 1 von 100 oder 1 von 200 Impfstoffampullen, die injiziert werden, beiseitegelegt werden, besonders bei älteren Menschen in Pflegeheimen. Sie müssen in einem Biorepositorium der Impfstoffampullen nach dem Zufallsprinzip gelagert werden, so dass wir, wenn die Leute anfangen zu sterben, tatsächlich sehen können, was in diesem Impfstoff ist. Wir sollten das jetzt tun.

Ich bin besorgt, dass vielleicht mehrere mRNAs in diesem Impfstoff enthalten sind, nicht nur etwas für das Coronavirus.

Wenn dann die älteren Menschen anfangen zu sterben, werden wir es wissen. Wir sollten jetzt schon wissen, was in ihnen enthalten ist. Es ist eine absolut gefährliche Gentherapie. Sie sollte älteren Menschen nicht gegeben werden“, betonte Professor Cahill.

 

siehe auch:

Das mRNA COVID19-Präparat ist KEIN Impfstoff


Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://greatgameindia.com/dr-dolores-cahillmrna-vaccines/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This