0 Hans Bonneval | connectiv.events
Seite auswählen

Hans Bonneval

 

Autarkie | Freies Leben, Bewusstsein | Spiritualität

 

 

Hans Bonneval (Jahrgang 1948) geboren 1948 in Hamburg, naturverbunden aufgewachsen am Stadtrand. Kein Interesse an Schule und Bildung. Begeisterung für Beat-Musik – 1968 Gründung einer Band starke Verbundenheit zur Studenten- und Protestbewegung. Ausbildung zum Industriekaufmann. Öffentliche Auftritte als Sänger, Gitarrist über 15 Jahre Tätigkeit als Komponist, Musiker und Produzent. Rückkehr zum Büroleben Entdeckung der Esoterik – Studium der Anthroposophie.

1995 Gründung der Schule für Neues Denken nach Rudolf Steiner
1996 Beginn der Kurse der Denkschule als nicht-kommerzielle Einrichtung des Geisteslebens
1997 Erstes Seminar der Reihe „Naturbetrachtung und Erlösung“ in Naturhotel Spöktal
2002 erste Buchveröffentlichung „Die Offenbarung der Engel und die achte Sphäre“
2003 – 2007 Zusammenarbeit mit Lars Grünewald
2004 Start der eigenen Zeitschrift „ProSophia“ und erstes Seminar „Schöpferisches Denken“
2009 Gründung des Forums für Wahrheit und Ethik – Umzug ins Rudolf Steiner Haus Hamburg
2011 Veranstaltung der Tagung „Architektur wirkt“ im Rudolf Steiner Haus Hamburg
2012 Start der Internetseite „Haus des Geistes“ zum Kennenlernen der Anthroposophie
2013 Weitere Bücher, Artikel, Vorträge
2017 Zwei Videos bei Querdenken TV – neue Kurse und Seminare außerhalb Hamburgs

Im Jahre 1995 gründete Hans Bonneval die „Schule für neues Denken nach Rudolf Steiner“ in Hamburg als eine freie anthroposophische Einrichtung. Seine Intention war, eine Alternative zu den bestehenden anthroposophischen Einrichtungen zu schaffen, um speziell an der Fähigkeit des Denkens zu arbeiten. Denn Rudolf Steiner hatte stets von einem veränderten, einem erkrafteten Denken gesprochen, welches zum erfolgreichen Erfassen der Anthroposophie notwendig wäre. Die Anthroposophie ist nämlich jene Welterklärung, welche die heutige Menschenseele sucht.

Ein jeder von uns spürt den dringenden Wunsch, sich selbst und die Welt zu begreifen und um dieser Lebensaufgabe nachkommen zu können erforschte Rudolf Steiner vor gut hundert Jahren die geistige Grundlage der Welt und stellte das Ergebnis als die spirituelle Wissenschaft der Anthroposophie der Menschheit zur Verfügung. Um jedoch diese erfolgreich aufnehmen zu können, war ein anderer Umgang mit dem Denken erforderlich. Um diesen anderen Umgang zu erüben, entwickelte Hans Bonneval die Methode der Begriffsbildung, welche das Denken weckt und verlebendigt und gestaltete damit zunächst den einjährigen Grundkurs der Denkschule. Dieser übt auf ganz praktische Weise das Bilden von Begriffen, und zwar an den Grundbegriffen der Anthroposophie.

Es wird also das Denken geübt bei gleichzeitiger Einführung in die Anthroposophie. Und dies zusammen kann der Beginn einer spirituellen Entwicklung für den Teilnehmer sein. Weitere Kurse entstanden – so z. B. das Seminar „Leben mit den Toten“ – einer Anregung Steiners folgend, nach welcher eine Zusammenarbeit zwischen Lebenden und Toten dringend erforderlich sei – und der „sozial-ethische Kurs“, welcher die Menschenbegegnung zum Inhalt hatte. Beide Themen sind eingeflossen in den gegenwärtigen Studienkurs zur Vertiefung des Weltverständnis-ses. Seminare wie „Naturbetrachtung und Erlösung“, „Schöpferisches Denken“ und das „Sommer-seminar“ folgten und wurden diverse Male durchgeführt.

Des weiteren das wurde das „Forum für Wahrheit und Ethik“ gegründet, in welchem das Zeitgeschehen angeschaut wird im Lichte der Aussagen Steiners zum Wirken der okkulten Logen und Orden. Dies bildet heute den Inhalt des montäglichen Studienkurses. Den Grundkurs haben in den über 20 Jahren des Bestehens der Denkschule etwa 800 Personen Besucht.

Bisher wurden 5 Bücher veröffentlicht

1. Die Offenbarung der Engel und die achte Sphäre – Erleben wir UFOs oder Christus und Angelos?
2. Umstülpung als Schöpfungs- und Bewußtseinsprinzip
3. Das Denken als Weg zu einer spirituellen Welterkenntnis
4. Wahrheit heilt!
5. Revolution im Denken: Rudolf Steiner

Ab Dezember 2014 lief in Hamburg die Vortragsreihe „Die okkulte Lenkung des Weltgeschehens“ mit großem Erfolg. 2016 folgte die die Reihe „Der Neue Mensch“ mit bisher fünf Teilen.

 

 



Adresse:

Schule für Neues Denken nach Rudolf Steiner

Riester Straße 12 | 29553 Bienenbüttel


Social Media:

Angebote:

Artikel
Diskussionsrunde
Interview
Seminar
Vortrag
Workshop


Promotion Video:



WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This