0 Rick Simpson: Cannabis-Öl – AKASHA Congress BACK2HEALTH 2016 | connectiv.events
Seite auswählen

Seit über 5.000 Jahren medizinischer Anwendung konnte nicht ein einziger Todesfall oder extremer Schaden verbucht werden. Und wenn Cannabis selbst von Erdnüssen im Ranking geschlagen wird, dann frage ich mich auf welchen Tatsachen beruht das Verbot dieser Pflanze?

Rick Simpson: Cannabis-Öl – AKASHA Congress BACK2HEALTH 2016

28. März 2019 | Autarkie | Freies Leben | Bewusstsein | Spiritualität | Connectiv.Talks | Gesundheit | Ernährung | Natur | Umwelt | Wirtschaft | Finanzen | connectiv.events

 

Rick Simpson spricht auf dem AKASHA Congress, Back2Health, im Jahr 2016 über die WunderPflanze Cannabis, sein Wirkpotential und die umstrittene politische Auseinandersetzung weltweit.

Rick Simpson litt jahrelang an chronischen Schmerzen. Die klassische Schulmedizin konnte ihm nicht weiterhelfen, sodass er sich selbst auf die Suche machte und seine Gesundheit in die eigene Hände nahm. Und seine Suche hatte Erfolg. Das heute so kontrovers diskutierte Marihuana erlöste ihn von seinem Leiden.

Cannabis- wirklich ein Weg in die Kriminalität?

Wie war das jetzt? War Cannabis nicht die Droge vor der jeder durch Medien und Politik gewarnt wird? Die EinstiegsDroge mit der man zwangsläufig auf die schiefe Bahn gerät? Warum sonst sollte diese angeblich so gefährliche Droge verboten und verteufelt worden sein?

 

Oder eher: Das größte Geschenk der Natur?

Wenn wir uns einmal ansehen, seit wann diese Pflanze auf unserer Erde existiert und vor allem seit wann die menschliche Spezies sich ihrer Gebrauch macht, können wir anfangen zu erahnen, was für ein Nutzen diesem Kraut mitgegeben wurde.

Erste Aufzeichnungen sind datiert auf 10.000 Jahre vor Christus in Zentral-Asien. Das Antike Griechenland hat Cannabis schon als TierarzneiMittel verwandt und die Alten Ägypter schon zur TumorBehandlung. Also könnten wir dann nicht durchaus davon sprechen, dass während dieser Zeitspanne genügend Erfahrung gesammelt werden konnte im Bezug auf ihren Beitrag für die Menschheit?

Nachweislich kommt es zu Heilungen von Krankheiten, wo sich die Schulmedizin manchmal verzweifelt und kapitulierend versucht hat. Vor allem in unserer heutigen Zeit, wo die Anzahl an SchwerstErkrankungen, wie Krebs, Alzheimer, Diabetes, etc. …in die Höhe schießen. Würden wir da nicht dankbar sein, wenn uns jemand sagen würde: Hey Leute, es gibt ein total natürliches HeilMittel und bei sachgerechter Anwendung könntet ihr euch und euren Familien helfen wieder gesund zu werden, und das ohne Nebenwirkungen! Das wäre doch sensationell, oder?

Die medizinisch nutzbaren Extrakte der CannabisPflanze sind unzweifelhaft und mehrfach bestätigt.
Es konnte gezeigt werden:

  • dass sie komplett harmlos sind
  • dass sie nicht abhängig machen
  • und mit keinen anderen chemischen Medizinprodukten in seiner Wirksamkeit vergleichbar sind

https://www.lebenskraftpur.de/Canna-Komplett?produkt=91

Ist Cannabis gleich Cannabis?

Rick Simpson empfiehlt ganz klar eine gewisse Sorte, um vor allem schwere Erkrankungen, die eine erhöhte Ruhephase benötigen, zu behandeln. Die sogenannte INDICA Sorte fördert die Ruhe und Schlafphase. Schlaf ist, wie im Volksmund auch bekannt, die wohl beste Medizin, die beste Phase zur Heilung. Ein Mix aus allen Indica Sorten und daraus resultierend auch ein Mix und großer Reichtum an Extrakten, sind das Geheimnis des breiten WirkSpektrums dieser Pflanze.

Sativa Sorten z.B. sind eher energetisierend und bei Krankheiten, die vermehrt Ruhe und Schlaf brauchen, nicht das Mittel der Wahl. Diese Sorte ist aber durchaus äußerlich bei HautErkrankungen, wie HautKrebs, SchuppenFlechte, etc. anzuwenden. Ein unerschöpfliches Potpourri an AnwendungsMöglichkeiten, wenn wir um den sachgerechten Gebrauch wissen.

 

Negative Propaganda, gerechtfertigt?    https://www.lebenskraftpur.de/Canna-Komplett?produkt=91

Schauen wir uns doch mal die TodesUrsachen pro Jahr an:

  • Tabak 435.000 Tote pro Jahr
  • schlechte Ernährung/BewegungsMangel 365.000
  • Alkohol 85.000
  • verordnete Medikamente 32.000
  • Unfälle 26.147
  • Erdnüsse 100
  • Marihuana 0 (!!!)

Seit über 5.000 Jahren medizinischer Anwendung konnte nicht ein einziger Todesfall oder extremer Schaden verbucht werden. Und wenn Cannabis selbst von Erdnüssen im Ranking geschlagen wird, dann frage ich mich auf welchen Tatsachen beruht das Verbot dieser Pflanze?

Wenn wir etwas tiefer in die Materie gehen, finden wir schnell heraus, dass der Gebrauch dieses Krauts wohl eher den großen schädlichen Industriezweigen Kopfschmerzen bereiten würde. Denn es ist nicht nur zur medizinischen Anwendung nützlich, sondern …

Ein AllRounder – Nicht nur Medizinisch sinnvoll

Nicht nur die medizinische Anwendung von Cannabis ist seit Jahrtausenden bekannt, sondern auch ihr unbeschreiblicher Nutzen im AlltagsGebrauch. Wir können quasi alles aus dieser Pflanze herstellen.

Z.B. könnten wir aus einem Acker Cannabis ca. 6.813 Liter Ethanol herstellen, und das auf höchst ökologische, nicht giftige Weise. Allein damit könnten wir unser Auto selber tanken, die Heizung in unserem Zuhause zum Gang bringen, und es würde immer noch so viel übrig bleiben, um es auch noch verkaufen zu können.

Wie kann es also sein, dass ein so gut in seiner Wirksamkeit erforschtes HeilKraut nicht für jedermann nutzbar zur Verfügung steht? Sollte das nicht eigentlich das NaturRecht eines jeden Menschen sein? Stellen wir uns doch mal eine Welt vor, wo jeder in seinem HinterGarten ein CannabisPflänzchen wachsen liesse, so dass wir einfach nur die Tür aufmachen müssten, um zu JEDER Zeit an eines der potentesten Therapeutika auf Erden zu gelangen.

Aber wenn wir alle unser Kraut selber züchten könnten und uns damit selber heilen, also komplett unabhängig von den großen PharmaKonzernen. Was würde dann die PharmaIndustrie machen? Konkurs anmelden?

Um es abschliessend mit den Worten von Rick Simpson auf den Punkt zu bringen:

It‘s not about getting HIGH, it‘s about getting HEALED!“

Noch mehr Informationen und vor allem Anleitungen, wie man sein eigenes CannabisÖl herstellen kann, findet ihr kostenlos auf Rick Simpsons Seite:

www.phoenixtears.ca

In Liebe und Dankbarkeit
Dr. Maria Iliadou-Maubach.
…..

https://www.lebenskraftpur.de/Canna-Komplett?produkt=91

Die Beiträge der Akasha-Kongresse gibt es zum Sonder-Spar-Preis!

 

…..
1234
12

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.
Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

_____________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://youtu.be/IGXVRl5-7fA
Quelle:

connectiv.events

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This