0 Salafistischer Extremismus wird zunehmen | connectiv.events
Seite auswählen

Bild: Pixabay

Salafistischer Extremismus wird zunehmen

19. Dezember 2017 | Kriege | Revolutionen | Psychologie | Gesellschaft | Dr. h.c. Michael Grandt

Verfassungsschutz: »Extremistische Salafisten werden ihre Rekrutierungsversuche aufgrund der steigenden Flüchtlingszahlen intensivieren.»

von Dr. h.c. Michael Grandt

Extremistischer Salafismus und Flüchtlinge

Das schreibt der Verfassungsschutz (VS) NRW: »Extremistischer Salafismus ist demokratiefeindlich, wächst derzeit sehr schnell und stellt Gesellschaft und Sicherheitsbehörden vor große Probleme.»

Der VS gibt selbst zu, dass Flüchtlinge rekrutiert werden: »Angesichts der wachsenden Anzahl von Flüchtlingen in Deutschland versuchen extremistische Salafisten die Notsituation der ankommenden Menschen auszunutzen und sie für ihre Ziele zu vereinnahmen. Den Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen erreichen zunehmend Meldungen über Salafisten, die gezielt den Kontakt zu muslimischen Flüchtlingen suchen und diese durch vermeintlich gut gemeinte Hilfsangebote unterstützen möchten.»

Umkehrschluss: Weniger Flüchtlinge, weniger Extremisten

Die weiteren Erkenntnisse des VS:

  • Nach außen hin „wohltätige“ salafistische Gruppen und Organisationen versuchen im Umfeld von Flüchtlingsunterkünften vor allem an junge Menschen heranzutreten.
  • Dann wird versucht sie zu einem antidemokratischen Weltbild bis hin zur Gewaltbereitschaft zu verführen.

Umgedeutete Begriffe für salafistische Propaganda

Der VS weiter: »Viele von extremistischen Salafisten verwendete Begriffe und Slogans haben ihren Ursprung in religiösen Zusammenhängen und sind nicht von vornherein politisch-extremistisch. Salafisten deuten sie jedoch für die eigene Propaganda um.»

  • Der Begriff „jihad“ bedeutet beispielsweise im Arabischen wortwörtlich, sich für ein gottgefälliges Leben anzustrengen beziehungsweise zu kämpfen.
  • Salafistische Extremisten legen „jihad“ jedoch als einen „Glaubenskampf“, „Glaubenskrieg“,„Abwehrschlacht“ oder die „Verteidigung“ des Glaubens mit Waffengewalt aus.
    Und weiter:

Wann ist Salafismus extremistisch?

Der VS: »Salafismus kann dann extremistisch oder sogar terroristisch sein, wenn die vermeintliche Orientierung an einer idealen islamischen Gesellschaft in ein politisches Programm gegossen wird und über dieses Programm nicht nur abstrakte Werte und Normen des siebten Jahrhunderts, sondern auch politische und gesellschaftliche Gegebenheiten jener Zeit auf die Gegenwart übertragen werden.»

Kann Flüchtlingshilfe extremistisch sein?

»Hilfsangebote, Spenden und Koranverteilungen durch Salafisten haben nur vordergründig einen wohltätigen Charakter. Auf diese Weise wird versucht, einen Kontakt zu muslimischen Flüchtlingen aufzubauen, diese in ein salafistisches Umfeld zu ziehen und so neue Mitglieder oder Sympathisanten zu gewinnen.

Diese Hilfstätigkeiten zielen bewusst darauf ab, integrative Maßnahmen der Gesellschaft zu konterkarieren und eine Identifikation der Flüchtlinge mit den Werten eineroffenen, toleranten Gesellschaft zu verhindern. So richten sich die Spendenaktionen gezielt auch an die Kinder der Flüchtlinge, da man verhindern möchte, dass sie von deutschen Institutionen geprägt und somit vermeintliche Ungläubige (sogenannte „kuffar“) werden.

Salafistische Aktivitäten im Umfeld von Flüchtlingsunterkünften sind als sehr kritisch zu bewerten. Es ist davon auszugehen, dass extremistische Salafisten diese Rekrutierungsversuche aufgrund der steigenden Flüchtlingszahlen in den kommenden Monaten intensivieren werden.»

 

Weiter lesen auf:

http://www.michaelgrandt.de/salafistischer-extremismus-wird-zunehmen/
Bildredakteur:

Niki Vogt

Textredakteur:

Niki Vogt

Quelle:

Dr. h.c. Michael Grandt

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This