0 Samadhi – den Tod überwunden – ein 162jähriger Mönch | connectiv.events
Seite auswählen

http://www.bajiroo.com

Samadhi – den Tod überwunden – ein 162jähriger Mönch

10. Februar 2018 | Bewusstsein | Spiritualität | Grenzwissenschaften | Medizin | Freigeist-Forum

von Rasmin Banedj-Schafii, Freigeistforum Tübingen

In Rußland an der Grenze zur Mongolei gibt es ein Kloster, in dem ein Mönch lebt, der mittlerweile 162 Jahre alt ist. Ärtze bestätigen: Seine Körperfunktionen sind vorhanden und er reagiert auf seine Umwelt. In dieser Dokumentation wird er gezeigt und zwei mal im Jahr kann man ihn sehen. Sein Wunsch mit dieser Art der Existenz ist es, als lebendes Beispiel zu dienen, daß die Grenzen des Menschen unendlich sind.

 

Seit über 75 Jahren ist der Körper des 1927 verstorbenen Hambo Lama Daschi-Dorsho Iltigelows nahezu unverändert erhalten. Untersuchungen zeigen, dass seine Zellen noch leben. Wissenschaftler, die ihn untersucht haben, sind ratlos. Der Leichnam des Lama ist in all den Jahrzehnten nicht verwest, was allen Gesetzen der Natur widerspricht. Seine Haut und seine Gelenke sind elastisch, das Blut geleeartig.  Zweimal im Jahr – zum buddhistischen Neujahrsfest und zu Buddhas Geburtstag – dürfen die Menschen den „lebenden Leichnam“ im sibirischen Ulan Ude bewundern.

Wir Menschen leben auf diesem 3D-Holodeck des Raumschiffs Erde, um uns in unseren Inkarnationen zu erkennen, zu erleben und zu erfahren, woher wir kommen, warum wir sind und wohin wir gehen. Die Matrix, die uns gefangen hält ist auf 3 Grundsäulen aufgebaut. Materie (Polarität), Raum und Zeit, die sich alle drei bedingen. Die Vertreter bestimmter Kräfte versuchen diese Matrix aufrecht zu erhalten und mit Hilfe von verschiedenen Mechanismen die Menschen zu kontrollieren.

Der wichtigste Kontrollmechanismus ist die Angst. Wenn wir geboren werden geht es los. Überhaupt beginnen die großen Themen der Angst bereits im Mutterleib. Unter welchen Umständen wurde ich gezeugt? Bin ich gewollt, werde ich abgetrieben, gelingt die Geburt? Viele Themen dieser Art beeinflussen unser Leben enorm, ohne daß wir uns dessen bewußt sind. Und wenn wir erst da sind, beginnt das Ganze erst. Existenzangst, und alle Formen des Angstmachens begegnen uns dann im Laufe des Lebens. Mit der Angst vor dem Tod wurde schon immer der größte Mißbrauch betrieben – und die größte Manipulation unseres Daseins ist diese Angst vor diesem. Dabei ist der Mensch gar nicht für den Tod konzipiert.

Der menschliche Körper regeneriert sich alle 7 Jahre komplett. Jede Zelle unseres Körpers ist nach 7 Jahren komplett neu erschaffen. Alle 7 Jahre sollten wir eigentlich Geburtstag feiern. Manche Organe erneuern sich sogar in nur Wochen und Monaten. Nach 130 Jahren kommen die 3ten Zähne!

Das Problem ist, der Mensch vergiftet sich ständig mit den Nahrungsmitteln und programmiert die neu gebildeten Zellen mit seinen Glaubensmustern, Dogmen, Mantren und Überzeugungen. Meist werden wir auch von den Überzeugungen und den Dogmen anderer programmiert, das funktioniert wie Passivrauchen. Dabei bildet bei jedem Individuum die eigene Vorstellungskraft die absolut eigene Grenze des Möglichen.

Der Mensch ist das, was er sich zugesteht, ohne Limit, ohne Grenzen.

Die berühmten Samadhi Höhlen der Mönche im Himalaya sind der Ideale Rückzugsraum für die Adepten der Selbstfindung. Der Samadhi-Zustand ist eine Art Winterschlaf, indem die Körperfunktionen des Menschen durch jahrelange Meditation auf fast Null heruntergeschraubt werden. Der Geist des Menschen kann dabei aus dem Körper entschwinden und nach Belieben den Körper wieder nutzen und beleben. So ist es möglich, jahrelang, ohne den Körper zu ernähren, oder zu entleeren, ihn am Leben zu  halten. Die Meister sollen so viele 1000 Jahre ja sogar 10 000 Jahre überdauern und als aufgestiegene Meister wiederkehren. Von dem 12. schiitisschen Imam Mahdi wird gesagt, auch er habe sich in eine Höhle zurückgezogen und werde am jüngsten Tag wiederkehren. Der Graf ST. Germain könnte auch mit dieser Technik die Epochen überdauert haben.

 

 

Weiter lesen auf:

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Thomas Röper Tagesdosis sto. sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z  Mikro Dosus

Quelle:

Freigeist-Forum

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This