0 Schottland hat der Fischereiindustrie das Töten von Robben verboten | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von A_Different_Perspective auf Pixabay

Schottland hat der Fischereiindustrie das Töten von Robben verboten

2. Juli 2020 | Allgemein | Bewusstsein | Spiritualität | Familie | Soziales | Kultur | Kunst | Musik | Natur | Umwelt | Politik | Geo-Politik | connectiv.events

Der Marine Scotland Act von 2010 wurde geändert, um 10 Jahre Robbenjagd im Land zu beenden.

Dies geschah, nachdem das schottische Parlament kürzlich das Gesetz über Tiere und Wildtiere (Strafen, Schutz und Befugnisse) (Schottland) verabschiedet hatte.

Das heißt, dass keine Lizenzen für den Robbenfang mehr erteilt werden. Und es bedeutet auch, dass das illegale Robbenschießen auf 12 Monate Gefängnis oder eine Geldstrafe von 40.000 Pfund oder, bei Anklageerhebung, eine unbegrenzte Geldstrafe/ fünf Jahre Gefängnis erhöht wurde.

Dieser Schritt wurde von der Humane Society International (HSI) als „von entscheidender Bedeutung für das Wohlergehen der Robben in britischen Gewässern“ begrüßt.

Die Institution stellt fest, dass in Schottland jedes Jahr „eine große Anzahl“ von Robben geschossen wird, um kommerzielle Fischfarmen und Fischereien zu schützen.

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/81.html

 

Die HSI hat sich aus einer Reihe von Gründen für ein Ende der Robbenjagd eingesetzt. Die Gründe dafür sind u.a., dass die Zahl der getöteten Robben zu niedrig angesetzt wird, dass trächtige Weibchen und Weibchen mit Jungtieren getötet werden und dass es Beweise dafür gibt, dass die Robben nicht immer gleich sterben. Der leitende Meereswissenschaftler der Humane Society, Mark Simmonds, sagte: „Eine alarmierende Anzahl von Robben wird in schottischen Gewässern erschossen und getötet, und es gibt Beweise dafür, dass einige von ihnen wahrscheinlich verletzt werden und auf See einen langsamen und schmerzhaften Tod erleiden und möglicherweise nicht in den offiziellen Statistiken auftauchen. Das ist eine große Sorge, und deshalb ist ein Verbot des Robbenjagens in Schottland von entscheidender Bedeutung für das Wohlergehen der Robben in britischen Gewässern“.

„Wir teilen unsere Meere mit diesen charismatischen Meeressäugern, und es ist schlichtweg inakzeptabel, sie zu töten, weil sie die Fische in ihrer Heimat im Ozean gefressen haben“, fügte Simmonds hinzu.

Die Genehmigungspflicht für das Robbenjagen begann 2011, seitdem hat die schottische Regierung berichtet, dass etwas weniger als 2000 Robben geschossen wurden. Das HSI ist jedoch der Ansicht, dass die unabhängige Überprüfung unzureichend war und dass die Zahlen weitaus höher sein könnten.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Weitere Hintergründe?

Obwohl es gut zu hören ist, dass Robben seltener geschossen werden, gab es anscheinend auch einen Hintergedanken bei der Änderung der Vorschriften.

Dies liegt an einem im Januar 2022 in Kraft tretenden Gesetz der Vereinigten Staaten zum Schutz der Meeressäuger (Marine Mammal Protection Act, MMPA), das es Schottland nicht erlauben würde, weiterhin Lachs in die USA einzuführen, wenn die Robbenjagd fortgesetzt werden sollte.

Die schottischen Lachsexporte im Jahr 2019 hatten einen Wert von 179 Millionen Pfund Sterling.

Im Vereinigten Königreich sind zwei Robbenarten beheimatet – die Kegelrobbe und der Seehund (oder gemeine Seehund). Kegelrobben sind weltweit selten, und die britische Population von 124.000 Kegelrobben macht 40 % der weltweiten Anzahl und 95 % der EU-Population aus.

 

https://baden.jungbrunnen.tips


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

https://connectiv.naturavitalis.de/Nahrungsergaenzung/Cannabis-Produkte

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://truththeory.com/2020/06/24/scotland-has-banned-the-fishing-industry-from-killing-seals/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This