0 Schutz für unterwegs – Das Biophotonen Amulett | connectiv.events
Seite auswählen
Featured Video Play Icon

Schutz für unterwegs – Das Biophotonen Amulett

3. Februar 2020 | Allgemein | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

 

von genesis pro life

Kennen Sie den ganz normalen Alltagsstress? Morgens die Kinder wegbringen, schnell zur eigenen Arbeit und dort den Tag über volle Leistung bringen. Abends Küche und Haushalt bewerkstelligen, Hausaufgaben kontrollieren und eventuell noch Sport machen, um fit zu bleiben. Der Partner will auch nicht zu kurz kommen.

Fühlen Sie sich deshalb oft ausgepowert? Kraft- und lustlos oder wenig motiviert und benötigen Sie Energie, um all das täglich zu schaffen?

Die Ursachen liegen in der heutigen Zeit meist im Außen: Elektrosmog in Bahn, Autos, Büros und Einkaufszentren sind eine enorme Belastung für den Organismus. Wir können ihn nicht sehen oder hören und deshalb ignorieren wir ihn unbewusst.

Das genesis pro life Biophotonen Amulett zur Energetisierung des Körpers ist ideal, um technische und geologische Strahlungsfelder in harmonische und lebensfreundliche Felder zu verwandeln.

Das Biophotonen Amulett hat einen Durchmesser von 33mm und ist die Rundum-Versorgung zur Aufrechterhaltung und Energetisierung des Energiefeldes für Unterwegs.

Die energetische Ladung des Körpers kann wie bei einer Batterie im Laufe des Tages durch viele verschiedene äußere Einflüsse abnehmen. Mithilfe der genesis pro life Technologie kann sich diese Batterie mühelos und sehr schnell regenerieren.

Die außergewöhnlich hohe Leistungsfähigkeit wird von professionellen Anwendern bestätigt. Es wurde ein Wirkungskreis von ca. 1,5 Meter getestet.

Das Amulett kann tagsüber und auch nachts je nach eigenem Empfinden am Körper getragen werden.

WLAN/DECT/Mobilfunk/Mikrowellen/Magnetische-/Erd-/Mental- Strahlungsfelder werden schnell und wirksam energetisch aufgewertet und optimiert. Auch Ihre Kinder werden sich in der Schule über eine erhöhte Aufmerksamkeit, mehr Ausdauer und weniger Stress freuen.

Das Amulett hat auf beiden Seiten die genesis pro life Symbole mit Lasertechnik eingraviert. Die Symbole auf beiden Seiten sind um 90 Grad versetzt. Das runde, filigrane schwarze Trageband (80cm Länge) besteht aus Baumwolle und bietet hervorragenden Tragekomfort.

BESA Testung eines Biophotonen Amulett der Firma Genesis pro life am Menschen und seinem Umfeld (Auszug aus den Messprotokollen)

Über die bioenergetische Systemanalyse (BESA) wurde auf der energetischen Ebene die Auswirkung der elektromagnetischen Felder auf den menschlichen Organismus (Stoffwechsel) hinterfragt und systemisch getestet.

Die Messdaten sowie deren Kennzahlen untermauern eindrucksvoll, einerseits die Belastungen, die durch die elektromagnetischen Felder eines Smartphone auf den menschlichen Organismus entstehen und andererseits, wie nach Umhängen eines Biophotonen Amulett sich die deregulierenden technischen Felder in körperimmanente und biokompatible Informationen für den Menschen umwandeln.

Die BESA Testungen „vorher – nachher“ zeigen signifikante Verbesserungen an den getesteten Punkten. Im folgenden Diagramm wird die Ausgangssituation dargestellt.

 

 

Wichtig zu erwähnen wäre, dass das Biophotonen Amulett, wie getestet, etwa 2-3 Minuten benötigt, um seine optimale Wirkung am menschlichen Organismus entfalten zu können. Es ist anzunehmen, dass der menschliche Organismus (das grobstoffliche System) je nach Gesundheitszustand und Vitalität unterschiedlich lange benötigt, um die Wirkung des Biophotonen Amulettes anzunehmen.

Die Zellaktivität, Sauerstoffaufnahme sowie Entgiftung wurde in Regulation gebracht. Die Regulationsdynamik entwickelte sich in den optimalen Wirkbereich. Das zeigt sich besonders klar an den Messwerten zwischen BESA Testungen vorher und nachher im unteren Diagramm. Alle Messwerte verbesserten sich signifikant in den grünen Bereich = optimale Regulationsdynamik.

 

 

Fazit:

Das hier bioenergetisch getestete Biophotonen Amulett der Firma genesis pro life ist hervorragend geeignet, den Menschen vor E- Smog und belastenden elektromagnetischen Feldern im Umfeld eines Smartphone zu schützen. Mehr noch, dieses Biophotonen Amulett ist in der Lage, derartige Störfelder in biokompatible Information umzuwandeln.

Das Biophotonen Amulett von genesis pro life entspricht den Anforderungen des IFVBESA für die Vergabe des BESA Gütesiegels.

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/81.html

 

Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.youtube.com/watch?v=floFklNlo9M
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

genesis pro life

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This