0 SpaceX hat wieder eine Falcon 9 Rakete auf einem rekordverdächtigen 9. Flug gestartet und die Landung ist geglückt. | connectiv.events
Seite auswählen
https://pixabay.com/users/wikiimages-1897/

wikiimages-1897/pixabay

SpaceX hat wieder eine Falcon 9 Rakete auf einem rekordverdächtigen 9. Flug gestartet und die Landung ist geglückt.

18. März 2021 | Natur | Umwelt | Politik | Geo-Politik | Wissenschaft | Forschung |

Sie brachte 60 Starlink-Internetsatelliten in den Orbit.

CAPE CANAVERAL, Florida – Eine SpaceX Falcon 9-Rakete hat am frühen Sonntag (14. März) eine neue Ladung von 60 Starlink-Internet-Satelliten in den Orbit gebracht und die Landung auf dem Meer gemeistert, um eine rekordverdächtige Mission zu beenden.

Die altgediente Falcon 9-Rakete ist die erste in der SpaceX-Flotte, die einen Rekord von neun Starts und Landungen geschafft hat. Die zweistufige Trägerrakete startete um 6:01 Uhr EDT (1101 GMT) vom Pad 39A im Kennedy Space Center der NASA hier in Florida.

Ungefähr neun Minuten später kehrte die erste Stufe der wiederverwendbaren Rakete zur Erde zurück, um ihre neunte Landung auf dem SpaceX-Drohnenschiff „Of Course I Still Love You“ zu beginnen, das draußen im Atlantik stationiert ist.

Der Flug erfolgt nur wenige Tage nach dem letzten Start des Unternehmens, bei dem eine andere Falcon 9-Rakete vom benachbarten Space Launch Complex 40 am Weltraumbahnhof Cape Canaveral abhob. Beide Missionen brachten einen kompletten Stapel von 60 Starlink-Satelliten in den Orbit und halfen SpaceX dabei, seiner ursprünglichen Konstellation von 1.440 Satelliten immer näher zu kommen.

Es war eine kristallklare Nacht in Florida, als die Flammen der Falcon den Nachthimmel erhellten. Die Meteorologen der 45. Wetterstaffel hatten ideale Bedingungen für den Start vorhergesagt, die einzigen Bedenken waren mögliche Kumuluswolken.

Es gab keine einzige Wolke am Himmel, und die Zuschauer hatten einen unglaublichen Blick auf die Rakete, die in die Umlaufbahn stieg.

Der Himmel in der Morgendämmerung sorgt für beeindruckende atmosphärische Effekte, und dieser Start enttäuschte nicht. Unterhalb des Horizonts beleuchtete die Sonne die Abgasfahne der Rakete, wodurch eine schillernde Weltraumqualle am Himmel entstand. Diese Art von Phänomen tritt nur in der Morgen- und Abenddämmerung auf.

Diese Starts werden oft mit UFOs verwechselt, weil sie seltsame, verschnörkelte Wolken erzeugen. (Spoiler-Alarm: Es sind definitiv keine Außerirdischen.)

 

http://hvtraenkle.com/

 

Der Booster B1051 ist eine von zwei wiederverwendbaren Raketen aus dem Bestand von SpaceX, der bereits mehr als sieben Flüge hinter sich hat. Der altgediente Flieger flog zum ersten Mal im März 2019 und brachte ein unbemanntes Crew-Dragon-Raumschiff als Teil einer Demonstrationsmission zur Internationalen Raumstation (ISS).

Nach dieser ersten Mission reiste B1051 quer durch das Land, um ein Trio von Erdbeobachtungssatelliten für Kanada von den SpaceX-Einrichtungen auf der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien zu starten. Die Trägerrakete flog dann im Jahr 2020 insgesamt fünf Mal von Florida aus und transportierte fünf verschiedene Starlink-Missionen und einen Breitbandsatelliten für Sirius XM.

Die Mission am Sonntag ist der insgesamt achte Flug von SpaceX im Jahr 2021 und der zweite Flug in diesem Jahr für diese spezielle Trägerrakete. Nach dem Start des letzten Flugs am 20. Januar konnten die SpaceX-Ingenieure den Booster in nur 53 Tagen umrüsten und für einen historischen neunten Flug vorbereiten – die zweitschnellste Umrüstzeit für diesen speziellen Booster. (Der Rekord lag zwischen den Flügen 7 und 8, die im Abstand von nur 38 Tagen starteten).

Das Gegenstück zu B1051, B1049, ist bereits achtmal geflogen, wobei der letzte Flug am 4. März nach mehreren wetterbedingten Verspätungen und der Notwendigkeit weiterer Pre-Launch-Checkouts gestartet wurde. SpaceX hat seine Falcon 9-Rakete so konstruiert, dass sie bis zu 10 Mal fliegen kann, ohne dass zwischen den Flügen Nachbesserungen erforderlich sind. Da sich die beiden Trägerraketen diesem Meilenstein von 10 Flügen nähern, überwacht das Unternehmen genau die Abnutzung, die jede Rakete während des Fluges erfährt.

Da SpaceX über eine Flotte flugerprobter Raketen verfügt, kann das Unternehmen seine schnelle Startkadenz beibehalten. Die Verantwortlichen des Unternehmens betonen jedoch, dass die Bergung der Booster zwar ein Bonus ist, das Hauptziel jedoch darin besteht, die Nutzlast, die die Rakete trägt, ins All zu bringen.

Mit jedem Bergungsversuch und dem anschließenden Inspektionsprozess nach dem Flug lernt SpaceX mehr und mehr darüber, wie viel Verschleiß nach einem Start auftritt. Das Unternehmen nutzt diese Informationen, um seinen Wiederherstellungsprozess zu verbessern und zu rationalisieren.

Als die aktualisierte Version der Falcon 9 im Jahr 2018 zum ersten Mal vorgestellt wurde, sagte das Unternehmen, dass es davon ausgeht, dass jede Falcon 9-Erststufe schätzungsweise 10 Mal fliegen kann, ohne dass dazwischen eine Überholung erforderlich ist, und sogar 100 Mal, bevor sie ausgemustert wird.

Jetzt sagt das Unternehmen, dass die Zahl 10 eher ein Richtwert als eine harte Grenze sein könnte. Da die B1051 ihren neunten Flug absolvieren wird, ist es durchaus möglich, dass mindestens einer, wenn nicht sogar mehrere Trägerraketen diesen Meilenstein von 10 Flügen erreichen werden.

Am Donnerstag (4. März) hob SpaceX‘ anderer Flottenführer, B1049, zu seinem 8ten Flug ab. Der Booster ist zurück im Hafen und wartet auf den Transport zu den SpaceX-Einrichtungen, wo er nach dem Flug inspiziert und für den nächsten Flug vorbereitet wird.

SpaceX hat kürzlich im Februar einen seiner Booster verloren, nachdem er nicht auf der Drohne landen konnte. Das Missgeschick beendete eine Serie von 24 Booster-Bergungen, die das Unternehmen im Jahr 2020 erreicht hatte, nachdem es zwei andere Booster in aufeinanderfolgenden Pannen verloren hatte.

Der Verlust wurde auf eine Triebwerksabschaltung während des Fluges zurückgeführt, die das Fahrzeug daran hinderte, seinen beabsichtigten Landepunkt zu erreichen. SpaceX sagte, die Abschaltung sei erfolgt, nachdem heißes Gas in Teile des Triebwerks eingedrungen war, die dafür nicht vorgesehen waren.

Die Falcon 9 ist so konzipiert, dass sie ihre Mission auch dann beenden kann, wenn eines ihrer Triebwerke während des Fluges ausfällt. Die Ingenieure sind jedoch zuversichtlich, dass mögliche Software-Updates dem Fahrzeug helfen können, zu landen, wenn eine solche Anomalie auftritt.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

 

Die Konstellation wächst

Mit dem Erfolg des heutigen Starts hat SpaceX mehr als 1.300 Starlink-Satelliten in den Orbit gebracht, darunter auch einige, die nicht mehr in Betrieb sind. Und es werden noch viele weitere Starts folgen, da die anfängliche Starlink-Konstellation von SpaceX aus 1.440 Satelliten bestehen wird. Das Unternehmen hat jedoch die Genehmigung für zehntausende weitere beantragt.

Das Unternehmen startete seine massive Konstellation mit einem großen Ziel: die Vernetzung des gesamten Erdballs. Zu diesem Zweck hat SpaceX eine Flotte flacher Breitbandsatelliten entwickelt, die die Erde überfliegen und Nutzer auf der ganzen Welt mit Internet versorgen sollen. Insbesondere diejenigen in ländlichen und abgelegenen Gebieten, die sonst keine Konnektivität haben würden.

SpaceX hat bereits bekannt gegeben, dass es 40 Familien in Wise County, Virginia, ein Benutzerterminal für den Zugang zu seinem Starlink-Internetdienst zur Verfügung gestellt hat. Das Unternehmen hat dies nun auf zwei verschiedene Bezirke in North Carolina ausgeweitet – Swain County im Westen des Staates und Hide County an der Ostküste.

Die Bewohner dieser beiden Bezirke können aufgrund der geografischen Lage keine Verbindung zu herkömmlichen Internetdiensten herstellen. Keiner der beiden Bezirke verfügt über eine Breitband-Infrastruktur oder einen zuverlässigen Mobilfunkdienst, so dass der Schulbesuch während der Pandemie eine Herausforderung darstellt. Während der Übertragung des Starts verriet SpaceX, dass das Unternehmen den Schülern in diesen Gebieten mit Breitbanddiensten helfen wird.

Derzeit befindet sich Starlink noch in der Betaphase, während SpaceX daran arbeitet, seine anfängliche Konstellation zu vervollständigen. Nutzer in den USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland und jetzt auch in Neuseeland können auf den Dienst zugreifen. SpaceX nimmt Vorbestellungen für den kommerziellen Service entgegen, der später in diesem Jahr eingeführt werden soll.

 

Abstürzende Verkleidungen

Die beiden mit Netzen ausgerüsteten Boote von SpaceX, GO Ms. Tree und GO Ms. Chief, sind bei dieser Mission außer Gefecht gesetzt. An ihrer Stelle hat SpaceX zwei seiner Dragon-Verfolger eingesetzt: GO Searcher und GO Navigator.

Die beiden werden normalerweise eingesetzt, um die Dragon-Kapseln aus dem Wasser zu holen, dienen aber auch als Backup für die Fairing-Catcher-Zwillinge und waren bei den letzten Missionen das Hauptmittel zur Bergung der Verkleidung.

Beide Verkleidungsteile dieser Mission sind bereits bei der Transporter-1-Mission im Januar geflogen, und mit etwas Glück werden sie bald wieder fliegen. Der Erfolg der Bergungsversuche wird normalerweise etwa 45 Minuten nach dem Start bekannt gegeben.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

 

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

https://www.space.com/spacex-starlink-21-internet-satellites-launch-rocket-landing-success
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

Zukunft CH

Zero Hedge

Zentrum der Gesundheit

ZeitenSchrift

Zeit zum Aufwachen

Zeit Online

ZDF heute

YouTube

Xing News

wsws.org

WocomoDOCS

Wochenblick

wize.life

Wissensmanufaktur

Wirtschafts Woche

WIRED

Westdeutsche Zeitung

Welt im Wandel TV

Welt

web.de

Weather Channel

WAZ

watson

watergate.tv

Walter Häge

Voltairenet

Vineyard Saker

Vergessene Kriege

Vera Lengsfeld

Utopia

USA Watchdog

Unser Politikblog

Unser Mitteleuropa

uncut-news

unbekannt

Umweltinstitut München e.V.

Torus TV

TimeToDo

Tichys Einblick

The False Flag

The European

The Blogcat

TerraHerz

Terra X

Terra Mystica

Telepolis

Tagesklinik Konstanz

Tages Anzeiger

T-online

SWR

Süddeutsche Zeitung

Stuttgarter Nachrichten

Stoner Frank und frei

Stern

Steinzeit TV

Ständige Publikumskonferenz

SRF

Sputnik

Spirit of Health

Spektrum

SOTT

SMOPO

Smarticular

Silberjunge

Scinexx

ScienceFiles

SchrangTV

Schlüsselkindblog

satsang

rwkl

Russia Beyond

Rubikon

RT Deutsch

Reveal The Truth

Rapunzel

QuantenPhysik

Preußische Allgemeine Zeitung

Pravda TV

PräsenzMedizin

Politikstube

political channel

Politaia

PI-News

Philosophia Perennis

PetaZwei

Peta

Pars Today

Pachakutec

Ostsee-Zeitung

ORF.at

Orania Zentrum

Omega-Verlag

Öko-Test

Okitalk

NZZ

Nuoviso TV

Nordkurier

Niki Vogt

Nexworld TV

NEWSGREEN

News 23

NEUZEIT

Neue Horizonte TV

Netzwerk Frauengesundheit

Netzpolitik.org

netzfrauen

NDR

National Post

National Geographic

nachdenkseiten

N8wächter

n-tv

Mystica

Mysteryblog

My Monk

Mutter Natur

Musicismylife

msn

MM News

mind of heart

Merlins Tagebuch

Merlins Blog

MeinMMO

Max Planck Gesellschaft

Maria Lourdes Blog

Makroskop

Mainz Free TV

Macht steuert Wissen

Livenet

Like Mag

life.de

Liebe das Ganze

Legitim.ch

Lebenskraft TV

Lebe Roh

kurier.at

Kulturstudio

Kronen Zeitung

Kräuterkeller

Konjunktion

Kleine Zeitung

KenFM

KELTUS

Kanzler Massa

Junge Freiheit

Jung und naiv

Journalistenwatch

Ingenieur.de

infosperber

info direkt

Inana

IDAF

Humanistischer Pressedienst

Horizonworld

Hilton Talk

Hesper-Verlag

heise.de

Hebammenwissen

Hash-Museum

Hans-Joachim Zillmer

Handelsblatt

grenzwissenschaft-aktuell

Golem

Goldreporter

Globart

Gesundheitsblatt

Gesunde Wege

Gesund und froh

geolitico

Geist und Psyche

gegenfrage

gegen-hartz.de

Gatestone Institute

futurezone

Friedensblick

Freigeist-Forum

freie-presse.net

Freie Medien

Free-Spirit TV

Focus

Finanzmarktwelt

FEATVRE

FAZ online

facebook

ExtremNews

Express UK

Exopolitik

Erich Hambach

Erhöhtes Bewußtsein

Epoch Times

Entspannungsmusik

Ent-Decke.net

Ellen Michels

EingeSCHENKt.tv

EIKE

ehgartner

Deutsche Wirtschaftsnachrichten

Du und das Tier

Dr. h.c. Michael Grandt

Docunet Deutschland

Dinafem

Dieter Broers

Die Vergessene Bibliothek

Die Unbestechlichen

Die Natur heilt

Die gesunde Wahrheit

Die Freie Welt

Die blaue Hand

Diagnose Funk

Deutschlandfunk

Deutsche Welle

detektor.fm

DER WÄCHTER

Der Tagesspiegel

Der Standart

Der Spiegel

DENKwelten

Deine Gesundheit

Curioctopus

Cosmic Cine

Magazin

Conservo

connectiv.events

Compact Online

Cine12

Chip.de

Chiemgau24

Cashkurs

Business Insider

Bunte

Bund Naturschutz

Bayerischer Rundfunk

Blick.ch

Blaupause TV

Blauer Bote Magazin

Blaubeerwald-Institut

BILD

Bewusst TV

bewusst-vegan-froh

Berliner Zeitung

Berliner Morgenpost

Basler Zeitung

balancebeautytime

Autoimmunportal

Ärzteblatt

ARTE

ARD

Archeviva

AntiZensurKoallition

ANTISPIEGEL

antikrieg.com

anonymousnews

Anderwelt

Amerika 21

Alpenparlament

Alles Schall und Rauch

alles roger?

All Health Alternatives

BACK-2-HEALTH

Airnergy

a hundred monkeys

Aargauer Zeitung

3Sat

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This