0 Mehr als 5.000 Tonnen extraterrestrischen Staubs regnen jedes Jahr auf die Erde, sagt eine neue Studie | connectiv.events
Seite auswählen
https://pixabay.com/de/users/tbit-715211/

tbit-715211/pixabay

Mehr als 5.000 Tonnen extraterrestrischen Staubs regnen jedes Jahr auf die Erde, sagt eine neue Studie

18. April 2021 | Natur | Umwelt | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

Französische Wissenschaftler haben festgestellt, dass jedes Jahr mehr als 5.000 Tonnen extraterrestrischer Staubpartikel die Erde erreichen. Er stammt von Asteroiden oder Kometen. Dies ist die Hauptquelle für extraterrestrische Materie auf unserem Planeten, weit vor größeren Objekten wie Meteoriten, bei denen der Zustrom weniger als zehn Tonnen pro Jahr beträgt.

Jedes Jahr trifft unser Planet auf Staub von Kometen und Asteroiden. Diese interplanetaren Staubteilchen durchdringen unsere Atmosphäre und lassen Sternschnuppen entstehen. Einige von ihnen erreichen den Boden in Form von Mikrometeoriten.

Ein internationales Programm, das seit fast 20 Jahren von Wissenschaftlern des CNRS, der Université Paris-Saclay und des Nationalmuseums für Naturgeschichte mit Unterstützung des französischen Polarinstituts durchgeführt wird, hat festgestellt, dass 5.200 Tonnen dieser Mikrometeoriten pro Jahr den Boden erreichen.

Die Studie wird ab dem 15. April 2021 in der Zeitschrift Earth & Planetary Science Letters veröffentlicht.

Mikrometeoriten sind schon immer auf unseren Planeten gefallen. Bei diesen interplanetaren Staubteilchen von Kometen oder Asteroiden handelt es sich um Partikel von wenigen Zehntel- bis Hundertstel Millimetern, die die Atmosphäre durchdrungen und die Erdoberfläche erreicht haben.

Um diese Mikrometeoriten zu sammeln und zu analysieren, haben in den letzten zwei Jahrzehnten sechs Expeditionen unter der Leitung des CNRS-Forschers Jean Duprat in der Nähe der französisch-italienischen Concordia-Station (Dome C) stattgefunden, die 1.100 Kilometer vor der Küste von Adélie Land, im Herzen der Antarktis, liegt.

Dome C ist ein idealer Sammelort aufgrund der geringen Akkumulationsrate von Schnee und der weitgehenden Abwesenheit von terrestrischem Staub.

Bei diesen Expeditionen wurden genügend extraterrestrische Partikel (mit einer Größe von 30 bis 200 Mikrometern) gesammelt, um ihren jährlichen Fluss zu messen, was der Masse entspricht, die pro Quadratmeter und Jahr auf der Erde angesammelt wird.

Überträgt man diese Ergebnisse auf den gesamten Planeten, entspricht der jährliche Gesamtfluss an Mikrometeoriten 5.200 Tonnen pro Jahr.

Ein Vergleich des Flusses von Mikrometeoriten mit theoretischen Vorhersagen bestätigt, dass die meisten Mikrometeoriten wahrscheinlich von Kometen (80%) und der Rest von Asteroiden stammen.

Dies sind wertvolle Informationen, um die Rolle dieser interplanetaren Staubpartikel bei der Versorgung der jungen Erde mit Wasser und kohlenstoffhaltigen Molekülen besser zu verstehen.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

 

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

https://greatgameindia.com/extraterrestrial-dust-rain-earth/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This