0 Trump kündigt die “Kommission 1776“ zur Förderung der ‚patriotischen Erziehung‘ an | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von DWilliams auf Pixabay

Trump kündigt die “Kommission 1776“ zur Förderung der ‚patriotischen Erziehung‘ an

25. September 2020 | Allgemein | Autarkie | Freies Leben | Familie | Soziales | Geschichte | Kriege | Revolutionen | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

 

Präsident Donald Trump kündigte am Donnerstag Pläne zur Einrichtung einer nationalen Kommission zur Förderung der patriotischen Erziehung an.

In seiner Rede am Donnerstag im National Archives Museum anlässlich der allerersten Konferenz des Weißen Hauses zur amerikanischen Geschichte sagte Trump: „Ich werde in Kürze einen Erlass zur Einrichtung einer nationalen Kommission zur Förderung der patriotischen Erziehung unterzeichnen. Sie wird ‚Kommission 1776‘ genannt werden“.

Trumps Ankündigung einer Kommission zur Förderung der patriotischen Erziehung fiel mit dem 233. Jahrestag der Unterzeichnung der US-Verfassung zusammen, der am Donnerstag als Verfassungsgebungstag begangen wurde.

Trump erklärte seine Entscheidung, die patriotische Erziehungskommission zu bilden, als einen Vorstoß gegen die Lehre der kritischen Rassentheorie an US-Universitäten und -Institutionen.

Der Präsident hat in der Vergangenheit Anstrengungen unternommen, um die Lehre der umstrittenen Theorie zu stoppen. Am 4. September ordnete der Direktor des Office of Management and Budget, Russell Vought, auf Trumps Anweisung hin die Einstellung der Ausbildung von Regierungsangestellten an, die auf der kritischen Rassentheorie basiert.

In seiner Rede am Donnerstag sagte Trump: „Dies ist eine marxistische Doktrin, die besagt, dass Amerika eine böse und rassistische Nation ist, dass sogar kleine Kinder an der Unterdrückung mitschuldig sind und dass unsere gesamte Gesellschaft radikal umgestaltet werden muss. Kritische Rassentheorie wird in die Schulen unserer Kinder hineingezwungen, sie wird in Schulungen am Arbeitsplatz aufgezwungen, und sie wird eingesetzt, um Freunde, Nachbarn und Familien auseinander zu reißen.

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/81.html

 

Trump verwies auf Beispiele kritischer Rassentheorie in der Praxis, wie z.B. ein vom Smithsonian Insititute veröffentlichtes Dokument, in dem er sagte, dass „Konzepte wie harte Arbeit, rationales Denken, die Kernfamilie und der Glaube an Gott keine Werte seien, die alle Amerikaner vereinen, sondern Aspekte des ‚Weißseins'“.

Trump kritisierte auch das 1619-Projekt der New York Times, das den erklärten Zweck hat, „die Geschichte des Landes neu zu gestalten, indem es die Folgen der Sklaverei und die Beiträge der schwarzen Amerikaner in den Mittelpunkt unserer nationalen Erzählung stellt“. Trump sagte, das Projekt schreibe stattdessen „die amerikanische Geschichte neu, um unseren Kindern beizubringen, dass wir auf dem Prinzip der Unterdrückung und nicht der Freiheit gegründet wurden“.

„Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein“, sagte Trump, „die Gründung Amerikas setzte die unaufhaltsame Kette von Ereignissen in Gang, die die Sklaverei abschaffte, die Bürgerrechte sicherte, den Kommunismus und Faschismus besiegte und die gerechteste, gleichberechtigte und wohlhabendste Nation in der Geschichte der Menschheit aufbaute“.

Trump sagte, dass die von der kritischen Rassentheorie geförderten Erzählungen „eine verblüffende Ähnlichkeit mit der anti-amerikanischen Propaganda unserer Widersacher haben“.

Er sagte auch, dass die Vermittlung der kritischen Rassentheorie an Kinder „eine Form des Kindesmissbrauchs im wahrsten Sinne des Wortes ist“.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

„Patriotische Mütter und Väter werden verlangen, dass ihre Kinder nicht länger mit hasserfüllten Lügen über dieses Land gefüttert werden“, sagte Trump. „Amerikanische Eltern werden keine Indoktrination in unseren Schulen akzeptieren, die Kultur bei der Arbeit streichen oder die Unterdrückung des traditionellen Glaubens, der Kultur und der Werte auf dem öffentlichen Platz. Das ist vorbei.“

Trump sagte: „Der einzige Weg zur nationalen Einheit führt über unsere gemeinsame Identität als Amerikaner. Deshalb ist es so dringend, dass wir endlich die patriotische Erziehung an unseren Schulen wiederherstellen“.

Trump sagte, die Kommission werde das Ziel beinhalten, „unsere Pädagogen zu ermutigen, unsere Kinder über das Wunder der amerikanischen Geschichte zu unterrichten und Pläne zu schmieden, um den 250. Jahrestag unserer Gründung zu ehren“.

Der 250. Jahrestag des Unabhängigkeitstages ist am 4. Juli 2026.


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

https://connectiv.naturavitalis.de/Nahrungsergaenzung/Cannabis-Produkte

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://americanmilitarynews.com/2020/09/trump-announces-1776-commission-to-promote-patriotic-education/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This