0 HARDCORE-SATANISMUS: Über »okkulte Treue« und »Logengeheimnisse« (2) | connectiv.events
Seite auswählen
https://pixabay.com/de/users/thefairypath-4207961/

thefairypath-4207961/pixabay

HARDCORE-SATANISMUS: Über »okkulte Treue« und »Logengeheimnisse« (2)

27. April 2021 | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

Die Enquete-Kommission »Sogenannte Sekten und Psychogruppen«, kam in Bezug auf die sogenannte Arkandisziplin der Kulte, Logen und Orden zum Schluss: »Initiierte (eingeweihte) Mitglieder dürfen oft bei martialischer Strafandrohung (z.B. Folter, Vergewaltigung, Tod usw.) keine Informationen über die Infrastruktur und den Organisationsgrad der Gruppe, Loge, des Ordens nach außen weitergeben. Auch dürfen sie nicht über Initiationsgrade, über den genauen Ablauf von Ritualen oder sonstigen Praktiken berichten. Das Initiationsritual bindet ferner die Mitglieder zeit ihres Lebens an die Organisation. Sie können nach dem Selbstverständnis der Gruppe, Loge oder des Ordens nicht mehr aussteigen.« (16/16)

So verlangt beispielsweise die Communitas Saturni von ihren Mitgliedern, dass diese beim Beitritt in den Orden eine eidesstattliche Erklärung unterschreiben und sich verpflichten, lebenslang die Einweihungen geheim zu halten. (16/17)

Ein anderer Okkultorden (Name bekannt) war noch strenger in der Aufnahmeselektion, so musste man dort sogar Hand- und Fußabdrücke abgeben. (16/18)

Wiederum in einem anderen Orden werden Namen der weiblichen Mitglieder niemals enthüllt, heißt es in einer internen Schrift.

Und anderswo: »Es gibt auch eine einfachere Methode der Weihung, von welcher es unzulässig ist, hier zu sprechen; sie ist Initiierten hohen Ranges vorbehalten. «

 

https://goldgrammy.de

 

Über »Verschwiegenheit« und »Geheimnis« ist in einem anderen Insiderdokument von »Häusern«, die »geheime Bastionen von Wahrheit, Licht, Stärke und Liebe« sind, gesprochen. »Ihr Standort wird unter dem Eid der Geheimhaltung nur jenen enthüllt, welche berufen sind, davon Gebrauch zu machen.«

Außerdem wird genau das bekundet, was viele Aussteiger berichten: dass in den »unteren Graden« die »letztendlichen Geheimnisse« durch Symbole lediglich angedeutet werden. Nur in den »höheren Graden« werden »alle Dinge« »offen erklärt«.

Ferner, dass der Name des »Höchsten« eines mir bekannten Ordens »niemals enthüllt« wird, außer seinen unmittelbaren Stellvertretern:

Archiv Grandt

Aber auch ansonsten verpflichten sich »profane« Mitglieder einer absoluten Geheimhaltung:

Mitunter sind neosatanistische Okkult-Gemeinschaften in einen »äußeren« Orden gegliedert, in dem nur »harmloses« geschieht, was der profanen Öffentlichkeit nicht unbedingt verschwiegen werden muss  sowie einen »inneren« Orden, in dem nur streng eingeweihte Zutritt und Einblick haben.

 

https://www.epubli.de/shop/buch/Hardcore-Kinder-Satanismus-Guido-Grandt-9783753179667/111675Dazu erklärt beispielsweise der »Frater« eines »Luzifer-Ordens« (Name bekannt): »Der Innere Kreis enthält lediglich die Gründungsmitglieder. Der Innere Kreis ist der einzige feste Kern. Alle anderen können nur in den Äußeren Kreis.« (16/19)

Wie der Leser unschwer erkennen kann, ist es im ernstgemeinten Satanismus nicht möglich, einfach mal so in Geheimbünde, Kulte, Orden und Logen ein- oder auszusteigen. So konnte sich über Jahrzehnte hinweg eine Szene im religiösen Untergrund bilden, von denen die meisten nicht einmal etwas erahnen, geschweige denn wissen.

Geheimbünde und Logen, sektiererische Gruppierungen und Organisationen, klüngeln so im Verborgenen. Und wenn einmal ein Verdacht aufkommt, dann wird dieser schnell ausgeräumt. Auch das hat Methode.

»Wisse – wage – schweige«, wie der Mentor des Neosatanismus Aleister Crowley es ausgedrückte. Denn eines dürfen wir nie vergessen: Menschen, die andere Menschen aus religiösen Motiven ermorden, nehmen ihre Lehre ernst! Somit haben sie die Macht über Leben und Tod des Einzelnen.  Seltsamerweise haben wir keine Probleme damit, dies etwa islamistischen Fundamentalisten, und Selbstmordattentätern oder rechtsterroristischen Tätern durchaus zu attestieren. Okkultisten jedoch trauen wir so etwas nicht zu. Das ist ein eklatanter Fehler!

Quellen:

(16/16) Vgl. Endbericht der Enquete-Kommission „Sogenannte Sekten und Psychogruppen“: „Neue religiöse und ideologische Gemeinschaften und Psychogruppen in der Bundesrepublik Deutschland“, Hrsg.: Deutscher Bundestag, 1998, S. 45

(16/17) Vgl. „Satanismus – (k) ein polizeiliches Problem?“ in: „Kriminalistik 4/2006“, S. 248

(16/18) Vgl. Andreas Huettl/Peter-R. König: Satan – Jünger, Jäger, Justiz, Kreuzfeuer-Verlag 2006, S. 204

(16/19) Archiv Grandt

 

https://t1p.de/genesisprolife

 

 

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

http://www.guidograndt.de/2021/04/26/hardcore-satanismus-ueber-okkulte-treue-und-logengeheimnisse-2/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Guido Grandt

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This