0 Ukraine: Menschenhändlerring verhaftet – Babys wurden an alleinstehende chinesische Männer verkauft | connectiv.events
Seite auswählen

pixabay

Ukraine: Menschenhändlerring verhaftet – Babys wurden an alleinstehende chinesische Männer verkauft

29. April 2020 | Allgemein | Familie | Soziales | Kriege | Revolutionen | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

 

Die ukrainische Polizei hat eine private Geburtsklinik durchsucht, die angeblich Babys nach China „verkauft“ hat. Während die Verdächtigen des „Menschenhandels“ beschuldigt werden, ist die Leihmutterschaft in der Ukraine eine rechtliche Grauzone.

Der skandalöse Fall wurde am späten Samstag vom Innenministerium des Landes ans Licht gebracht. Die Polizei löste einen „Menschenhändlerring“ auf, der sich in einer privaten Geburtsklinik in Kiew befand.

Weitere Einzelheiten zu dem Fall teilte der stellvertretende Innenminister Anton Geraschenko auf seiner Facebook-Seite mit. An dem Ring waren die Leiterin der Klinik, ihr Sohn sowie zwei weitere ukrainische und drei chinesische Staatsbürger beteiligt. Sie wurden wegen Menschenhandels angeklagt, der zu 12 Jahren Gefängnis mit Beschlagnahme von Eigentum führen kann.

Die Mehrzahl der Kunden der Klinik waren alleinstehende chinesische Männer mit „bestimmter Orientierung“, wie Geraschenko es ausdrückte. Während die genaue Zahl der gehandelten Babys unbekannt bleibt, wird gegen mindestens 140 weitere chinesische Staatsbürger ermittelt, fügte der Beamte hinzu.

Der Preis für ein einzelnes Baby betrug etwa 50.000 Dollar. Die saftige Summe umfasste die künstliche Befruchtung einer Leihmutter, rechtlichen Beistand und die Organisation einer Scheinehe, die benötigt wurde, um den Kinderschmuggel ins Ausland zu erleichtern. Es ist unklar, ob die Väter der Babys diejenigen waren, die sie dann adoptierten.

Fünf neugeborene Babys, von denen angenommen wird, dass sie kurz davorstanden, ebenfalls verkauft zu werden, wurden von den Ermittlern in Privatwohnungen in der ukrainischen Hauptstadt gefunden und in Entbindungskliniken untergebracht.

Während die Verdächtigen des „Menschenhandels“ beschuldigt werden, gibt es einen Haken – die Leihmutterschaft ist in der Ukraine durch keine Gesetze geregelt und liegt in einer rechtlichen Grauzone. Da sie nicht ausdrücklich gesetzlich verboten ist, ist nichts weiter als ein einfacher Vertrag zwischen einer Leihmutter und möglichen Pflegeeltern erforderlich.

 

https://goldgrammy.de


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.rt.com/news/486930-ukraine-china-baby-trafficking/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This