0 Unbeachtet von den deutschen Medien: über 90.000 Demonstranten in Frankreich | connectiv.events
Seite auswählen

Anti Spiegel

Unbeachtet von den deutschen Medien: über 90.000 Demonstranten in Frankreich

24. Februar 2020 | Allgemein | Familie | Soziales | Kriege | Revolutionen | Kultur | Kunst | Musik | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzen | Anti Spiegel

von Thomas Röper

In Frankreich haben wieder 90.000 Meschen gegen die geplante Rentenreform demonstriert, außerdem geht der Generalstreik weiter, aber in den deutschen Medien habe ich dazu nichts gelesen.

Da ich in Deutschland keine Berichte darüber gelesen habe, übersetze ich hier einen Bericht der TASS über die Proteste in Frankreich.

Es ist immer wieder interessant, dass die deutschen Medien über die Ereignisse im Nachbarland hinweggehen, selbst wenn hunderttausende gegen die Regierung demonstrieren, aber sie jeden Protestmarsch mit tausend Teilnehmern in Moskau zu einem Volksaufstand hochpushen.

Sei es drum, hier der Bericht der TASS über die Proteste in Frankreich am Donnerstag.

Beginn der Übersetzung:

In Frankreich haben am Donnerstag landesweit 92.000 Demonstranten gegen die Rentenreform in Frankreich protestiert. Das berichtete der Fernsehsender C News am Donnerstag unter Berufung auf das französische Innenministerium.

In Paris waren es demnach 7.200 Menschen. Das ist deutlich weniger, als vor zwei Wochen, als am 6. Februar im ganzen Land 121.000 Menschen zu von den Gewerkschaften organisierten Protesten gekommen sind, davon 15.200 in der französischen Hauptstadt.

Auf Initiative der Gewerkschaften haben am 5. Dezember letzten Jahres Streiks gegen die Rentenreform begonnen. An den Protesten nehmen Vertreter verschiedener Berufe teil, sie lehnen die Anhebung des Renteneintrittsalters, ab dem die Rente in Frankreich nach den Plänen der Regierung in voller Höhe gezahlt werden soll, auf 64 Jahre ab. Die Verfasser der Reform empfehlen die Abschaffung der bestehenden 42 gesonderten Rentensysteme für einzelne Berufsgruppen und wollen zu einem universellen System für alle übergehen, was die Unzufriedenheit bei den Bürgern hervorruft.

Seit dem 17. Februar beraten die Mitglieder der Nationalversammlung (Unterhaus des Landesparlaments) eine Petition zur Änderung des geplanten Gesetzes, die von 41.000 Menschen unterschrieben wurde. Gleichzeitig veranstaltet die Regierung eine sogenannte Reformfinanzierungskonferenz mit den Gewerkschaften, bei der nur die wirtschaftlichen Aspekte und die Frage, wie das finanzielle Gleichgewicht bis 2027 aufrechterhalten werden kann, diskutiert werden. Am Mittwoch kündigte ein Vertreter einer der größten Gewerkschaften Frankreichs – des Allgemeinen Gewerkschaftsbundes – auf Radio Classique an, dass er sich nicht an diesen Verhandlungen beteiligen werde, allerdings hat die Gewerkschaft in einer Mitteilung klar gestellt, dass „diese Frage nächste Woche den Leitungsgremien der Gewerkschaft vorgelegt wird“.

Ende der Übersetzung

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

 

Weiter lesen auf:

https://www.anti-spiegel.ru/2020/unbeachtet-von-den-deutschen-medien-ueber-90-000-demonstranten-in-frankreich/
Bildredakteur:

Anti Spiegel

Textredakteur:

Thomas Röper

Quelle:

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This