0 UNFASSBAR: “22.000 – 34.000 Euro monatliche Grundvergütung!” – So viel verdienen GEZ-TV-Sender-Bosse! | connectiv.events
Seite auswählen
https://pixabay.com/de/users/geralt-9301/

geralt-9301/pixabay

UNFASSBAR: “22.000 – 34.000 Euro monatliche Grundvergütung!” – So viel verdienen GEZ-TV-Sender-Bosse!

14. Juli 2021 | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

von guido grandt

Schon seit vielen Jahren ist der Rundfunkbeitrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ein Zankapfel für viele.

https://www.epubli.de/shop/buch/Hardcore-Kinder-Satanismus-Guido-Grandt-9783753179667/111675Manche sprechen von einer “TV-Zwangssteuer”.

Die Sender, die diese Gebühr kassieren hingegen davon, dass diese “gebraucht würde”.

Vom Rund­funk­beitrag in Höhe von 17,50 Euro im Monat ent­fallen auf:

ARD                                                     12,31 Euro
ZDF                                                        4,36 Euro
Deutschlandradio                               0,50 Euro
Landesmedienanstalten                    0,33 Euro

Quelle: https://www.rundfunkbeitrag.de/der_rundfunkbeitrag/solidarmodell/index_ger.html

 

Welche Aufgaben der Beitragsservice hat, der die GEZ einzieht, hört sich nach eigenen Worten so an:

Aufgaben

Die Haup­tauf­gaben des Beitrags­service sind der Ein­zug des Rund­funk­beitrags und die Ver­wal­tung der rund 46,1 Millionen Beitrags­konten. Damit höchste Daten­schutz­standards ge­währ­leistet werden können, be­treibt der Beitrags­service ein eigenes Rechen­zentrum und hat eine eigene Daten­schutzb­eauf­tragte. Die ein­ge­zogenen Rund­funk­beiträge leitet der Beitrags­service ent­sprechend den staats­vertrag­lichen Regelungen an die Landes­rund­funk­anstalten der ARD, das ZDF und das Deutsch­land­radio weiter.

Als zentraler Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger wie auch Unter­nehmen, Institutionen und Einrich­tungen des Gemein­wohls kümmern sich die Mit­arbeiter des Beitrags­service um die Bearbei­tung von An­liegen und Fragen rund um den Rund­funk­beitrag. Sie er­fassen und be­arbeiten beispiels­weise An­meldungen, die Änderung von Daten sowie Anträge auf Ermäßi­gung und Befreiung.

Die Arbeit des Beitrags­service wird durch einen Verwaltungsrat ge­steuert und über­wacht, der sich aus Ver­tretern der Landes­rund­funk­anstalten der ARD, des ZDF und des Deutsch­land­radios zu­sammen­setzt. Ein un­ab­hängiger Ombudsmann nimmt im Bedarfs­fall ver­trau­liche Hin­weise auf Un­regel­mäßig­keiten in Ver­bindung mit dem Geschäfts­betrieb des Beitrags­service ent­gegen.

 

https://t1p.de/genesisprolife

 

Und:

Über den Beitragsservice

Der Beitrags­service ist eine Gemein­schafts­einrich­tung von ARD, ZDF und Deutsch­land­radio mit Sitz in Köln. Er ging im Januar 2013 aus der Ge­bühren­ein­zugs­zentrale der öffentlich-rechtlichen Rund­funk­anstalten (GEZ) her­vor, die im Jahr 1973 ge­gründet wurde und bis Ende 2012 für den Ein­zug der Rund­funk­gebühr zu­ständig war.

Die Arbeit des Beitrags­service mit seinen rund 1.000 Be­schäftigten er­mög­licht einen un­ab­hängigen, hoch­wertigen und viel­fältigen öffentlich-rechtlichen Rund­funk in Deutsch­land.

Quelle: https://www.rundfunkbeitrag.de/der_rundfunkbeitrag/beitragsservice/index_ger.html

So erfahren wir also, dass die GEZ-Steuer von rund 46 Millionen Beitragskonten kassiert wird und rund 1.000 Mitarbeiter (!) beschäftigt!

Auf einem ganz anderen Blatt steht, wie viel die TV-Sender-Bosse von Ihren GEZ-Steuern kassieren. Denn damit wird nicht gerne hausieren gegangen.

Nun gibt es Zahlen, die die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) jüngst veröffentlichte:

  • WDR-Intendant Tom Buhrow: Grundvergütung im Jahr 2020:  404.000 Euro.
  • Ulrich Wilhelm, Vorgänger von BR-Intendantin Katja Wildermuth: 403.000 Euro.
  • NDR-Intendant Lutz Marmor: 365.000 Euro (2019).
  • Sein Nachfolger Joachim Knuth, der das Amt Mitte Januar 2020 antrat, erhielt in seinem ersten Jahr an der NDR-Spitze: 346.000 Euro.
  • Die Grundvergütung der MDR-Intendantin Karola Wille: 275.000 Euro
  • Patricia Schlesinger vom RBB: 261.000 Euro.
  • Der SWR-Intendant Kai Gniffke im Jahr 2020: 355.000 Euro.
  • HR-Intendant Manfred Krupp (2020) 296.000 Euro.
  • Yvette Gerner, die seit August 2019 Intendantin von Radio Bremen ist: 280.000 Euro.
  • SR-Intendant Thomas Kleist erhielt 257.000 Euro Grundvergütung im Jahr 2020.
  • Das Jahresgehalt der neuen Programmdirektorin der ARD, Christine Strobl: 285.000 Euro.
  • Das Grundgehalt des ZDF-Intendanten Thomas Bellut lag den Angaben des Senders zufolge 2019 bei 368.000 Euro.

 

https://cannergrow.com/r/AHWHMY

drauf klicken, kostenlos anmelden & mehr erfahren

 

 

Die FAZ schreibt weiter:

Die Grundvergütung stellt nur einen Teil der Bezüge der Intendantinnen und Intendanten dar. Hinzu kommen Sachbezüge und zusätzliche Leistungen für Tätigkeiten bei Tochterfirmen der Sender oder der ARD. Diese zusätzlichen Bezüge veröffentlicht der Senderverbund seit dem vergangenen Jahr nicht mehr.

Quelle: https://www.xing-news.com/reader/news/articles/4120067?cce=em5e0cbb4d.%3AQ5CmFAH0i72Z1TJi_wZCAB&link_position=digest&newsletter_id=76890&toolbar=true&xng_share_origin=email

Einfach nur unfassbar!

 

https://aquarius-prolife.com/de/?wt_mc=AQ05&utm_source=Display&utm_medium=cpv&utm_term=&utm_campaign=Display-Connectiv

 

 

_____________________________________________________________________

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

http://www.guidograndt.de/2021/07/09/unfassbar-22-000-34-000-euro-monatliche-grundverguetung-so-viel-verdienen-gez-tv-sender-bosse/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Guido Grandt

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This