0 Vital durch die Corona-Krise: So bleibst du in deiner Stärke | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Flash Alexander auf Pixabay

Vital durch die Corona-Krise: So bleibst du in deiner Stärke

25. März 2020 | Allgemein | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | connectiv.events

 

Die Nachrichten zum Corona Virus überschlagen sich förmlich und stürzen die Menschen kollektiv in einen Bewusstseinszustand der Angst und Panik. Das Ausmaß der Angst ist dabei weitaus größer als die potentielle Gefahr für den Einzelnen. In diesem Artikel geben wir dir eine Anleitung, wie du gesund und munter aus der Krise herauskommst.

Corona-Virus – eine globale Epidemie?

In Deutschland kommt es zu Hamsterkäufen, dem Einbrechen der Geschäftstätigkeit vieler Unternehmen und einem Einreise- sowie Ausreiseverbot. Ein Ausnahmezustand liegt wie ein Schatten über dem täglichen Leben der Bürger.

Umso wichtiger ist es in solchen Zeiten den Sachverhalt nüchtern zu betrachten. Geht eine akute Gefahr vom Virus für deine Gesundheit aus?

Wir sind täglich hunderten von Millionen von Viren, Bakterien und Parasiten ausgesetzt. Die Medienlandschaft pickte sich unter dieser Vielzahl einen Virus heraus und nannte ihn „Corona-Virus“. Die Todeszahl ist dabei im Vergleich zu den Infizierten gering und im Vergleich zu der Weltbevölkerung sogar vernachlässigbar.

Wir müssen diese Epidemie ins Verhältnis setzen. Alleine gestern sind 800 Menschen an den Folgen der koronaren Herzerkrankungen gestorben. Weitere 430 Menschen aufgrund der falschen Ernährung und alleine 300 Menschen an den Folgen des Rauchens.

Die Universität in Hamburg hat dabei eindeutige Statistiken veröffentlicht. So sind im Jahr 2020 bisher circa 350.000 Menschen den Folgen des Alkohols verstorben. Weitere 150.000 Menschen haben Suizid begangen. Noch erschreckender: 1.800.000 Menschen unterlagen den Folgen von Krebs.

Diese Zahlen sollen die gesundheitliche Epidemie nicht relativieren, sondern ein Verhältnis aufzeigen. Die Natur beziehungsweise der Mensch wehrt sich schon seit Jahrtausenden gegen Viren.

 

https://vita-system8.de/?ref=132

 

Der kleinste gemeinsame Nenner für die Chance einer schwerwiegenden Erkrankung ist dabei das geschwächte Immunsystem. Menschen mit Vorerkrankungen leiden vor Allem an den Viren, die jedoch sowieso omnipräsent sind. Die Heilung in dieser Krise liegt in der Stärkung des Immunsystem, nicht in der Behandlung und Abschottung, sowie der Eingrenzung der persönlichen Bewegungsfreiheit. Auch wenn dies kurzfristig wichtige Maßnahmen sind um die Gesellschaft intakt zu halten, werden diese an der Mortalitätsrate nichts ändern. Der Corona-Virus ist der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.
Doch das Fass war zuvor schon gefüllt mit den Auswirkungen der denaturierten Nahrungsmitteln, der steigenden Luft- und Wasserverschmutzung, dem chronischen Stress, Elektrosmog, Umweltschadstoffen und der persönlichen Historie.

Dieses Konglomerat der Negativeinflüsse ist der eigentliche Kern dieser Diskussion. Um diese Sachverhalte zu heilen, ist es essentiell sich aus der Gesundheitsmatrix zu befreien. Denn eine symptombasierte Betrachtung wird dem Gesamtorganismus Mensch nicht gerecht. In wenigen Wochen wird es vermutlich wieder einen neuen Impfsstoff geben, den sich panische Menschen willkommenermaßen einverleiben. Doch ist das wirklich die Lösung?

Das Problem an der Wurzel packen: Wege zur gesundheitlichen Stärke

1. Lasse dich nicht von der Angst anstecken

Die Angst bringt Stress in unser System. Dieser Stress führt auf schnellstem Wege zu einer Immunsuppression. In einer veröffentlichen PubMed-Studie aus dem Jahr 2020 wurde sogar belegt, dass Stress eine lebenslange Immunsuppression, ebenso wie eine langfristige Gehirnleistungsstörung nach sich ziehen kann. (Link: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31917834)

Um dein Immunsystem aufrecht zu erhalten, ist es ratsam sich von Negativeinflüssen weitestgehend abzuschotten. Erst wenn das Immunsystem geschwächt ist, erhalten Viren jeglicher Art überhaupt erst Zugang zu unserem System. Der Stress führt zu einer Veränderung der Darmgesundheit, einer Schwächung unsere Mikrobioms und einer höheren Anfälligkeit für Erkrankungen.

Lasse dich nicht von der Corona-Angsthypnose manipulieren, erkenne das 80% deines Immunsystems im Darm liegen und arbeite an deinem Immunsystem.

 

https://www.toca.site/products/no-signal-sleeve-100-radiation-free-phone-case

 

2. Natürliche Mittel zur Stärkung der Immunfunktion

Früher war es Gang und Gebe, heutzutage ist es ein Fremdwort. Die Hausapotheke.
Vor Allem im weitläufigen Russland halfen sich Selbstversorger mit ihrer Hausapotheke, da das nächste Krankenhaus dutzende Kilometer entfernt wäre. Mit der Zeit verteilte sich das Hausfrauen-Wissen, um die stark wirksamen Hausmittel, die in jeder günstig erwerben und in Krisenzeiten bunkern kann.

Es geht nicht darum zum „Prepper“ zu werden, sondern sich gegen Fremdeinflüsse zu immunisieren. Dies schließt natürlich auch die Lebensmittel- und Hausmittelversorgung ein. In schlechten Zeiten kann es passieren, dass die medizinische Versorgung lahmgelegt wird und wir wieder souverän und autark werden müssen.

Dies ist bei der Corona-Epidemie zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht so. Doch was wäre im Falle einer Naturkatastrophe, eines Black Outs, eines Anschlags, bei einem Bürgerkrieg oder eines Zusammenbruchs des Finanzsystems. All das sind potentielle Ereignisse, die eintreten könnten.

Selbst die, sonst unter einer Kompetenzlücke leidenden, Bundesregierung empfiehlt einen Lebensmittel- und Wasservorrat für mehr als 14 Tage anzulegen. Das kann ich nur befürworten, denn der verantwortungsbewusste Mensch verlässt sich nicht auf den Staat, denn dort ist er verlassen. Er sorgt sich um seine eigene Versorgung und seinen Schutz.

Die folgenden Mittelchen solltest du zuhause lagern, um im Falle des Falles versorgt zu sein.

a) Kollodiales Silber

Während die Desinfektionsmittel vergriffen sind, bleibt das kollodiale Silber weiterhin verfügbar. Es ist äußert hilfreich bei Infektionen bakterieller oder viraler Art und kann auch bei Pilzerkrankungen angewendet werden. Es ist sogar ganz leicht herstellbar und kann auch von Kindern bedenkenlos eingenommen werden.

In normalen Zeiten lässt sich das kollodiale Silber im Internet bestellen, in Krisenzeiten lässt es sich herstellen. Ein Must-Have für jede Hausapotheke.

b) Natron

Früher war es Bestandteil einer jeden Selbstversorgung, heute ist es in Vergessenheit geraten. Das Indikationsspektrum von Natron ist groß, denn es hilft bei der Regulierung des Säure-Basen-Haushalts. Dies ist besonders wichtig in unserer Zeit, da wir ein Überangebot an denaturierten Kohlenhydraten haben, die unseren Körper früher oder später versauern.

Das Natron verändert das Milieu im Körper und ist daher im Alltag, im Haushalt und auch für die innerliche Einnahme bestens geeignet. Es gibt sogar groß angelegte Forschungen bei der Anwendung von Krebs durch die Milieuveränderung.

c) Vitamin C

Selbsterklärend. Die L-Ascorbinsäure hilft bei Infektionen und kann bei einer hochdosierten Einnahme wahre Wunder bewirken. Auch Vitamin C besitzt hochdosiert Indikationen für Krebs und kann auch in Verbindung mit anderen Mitteln eingenommen werden.

d)  DMSO

Dieses Mittel ist hilfreich bei Schmerzen aller Art und ist frei von Nebenwirkungen. Es kann bei Entzündungen, Schmerzen und chronischen Erkrankungen helfen. Das DMSO besitzt ganz hervorragende Eigenschaften zur Einleitung von anderen Stoffen und kann als Transportmittel gesehen werden. Es bietet eine innerliche und äußerliche Indikation und kann sowohl lokal, als auch systemisch angewendet werden.

 

3. Immunaufbau auf Knopfdruck

Durch neueste Erkenntnisse des Corona-Virus wurde demonstriert, dass eine starke Einwirkung auf das Immunsystem stattfindet. Das führt wiederum zu einer Entzündung in den Lungen, das ultimativ zum Organversagen führen kann.

Bei einer Untersuchen eines 44 jährigen Chinesen, der an dem Virus verstorben war, konnte erkannt werden, dass sich die Lunge vom Gewebe her verdichtet hatte. Die weißen Flecken sind sogenannte Milchglasinfiltrate. Das sind Dichteanhebungen des Lungenparenchyms.
Es entstand eine Lungenentzündung ebenso wie ein akutes Atemnotsyndrom.

 

Quelle: https://www.dailymail.co.uk/news/article-8101383/Shocking-X-ray-images-coronavirus-does-victims-lungs.html

 

Der schnellste Weg wäre nun also die Lunge direkt zu stärken. Das Ziel müsste es sein den oxidativen Stress zu reduzieren und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

https://connectiv.events/referent/arthur-traenkle/


Corona-Erkrankungen sind kein Zufall: Die Vorgeschichte

Viele Menschen leiden heuzutage schon an den Erkrankungen Asthma und COPD. Dabei wird die Funktionalität der Lunge eingeschränkt, was wiederum zu einer Unterversorgung der Organe führt. Dem Körper fehlt es chronisch an Energie. Auch unsere Atmosphäre trägt dazu bei, denn die fehlende Luftfeuchtigkeit, ebenso wie der Feinstaub lässt unsere Lungen sprichwörtlich vertrocknen.

Unsere Bronchien sollten sich eigentlich um die Reinigung der Atemwege kümmern. Doch durch Stress, ebenso wie die toxische Belastung, aber auch durch Rauchen, Smog und trockene Luft wird die Funktionalität massiv eingeschränkt.

Die Folge dieser Reduzierung der Lungenfunktion zeichnet sich bereits seit längerem ab. Es findet eine deutliche Verschiebung der natürlichen Alterung statt. Von 70-80 Jahren auf durchscnnittlich 40-50 Jahre!

Die organische Veränderung (vorzeitiges Altern) führt zu einer hohen Wahrscheinlichkeit früher an einer sogenannten Alterskrankheit zu erkranken. So sind dies vor Allem Herz-Kreislauf-Erkrankungen, ebenso wie Athrose, Diabetes und Krebs.

 

 

Genau das sind auch die Vorerkrankungen, die so kritisch beim Corona-Virus sind. Alle derer, die zellulär geschwächt und von ihrer Lungenfunktionalität eingeschränkt sind, trifft es besonders hat. Hierbei ist, wie bereits oben angesprochen, die Verbesserung der Immunfunktion und die Verbesserung der Atemluft essentiell, um einen Überschuss an Energie zu produzieren. Diese Energie kann der Körper kinderleicht verwerten.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

BRAIN+ schafft Abhilfe

Das Unternehmen Airnergy bietet seit über 20 Jahren die sogennanten Vitalisierer am Markt an. Hierbei handelt es sich um die Spirovital-Technologie; einem Verfahren zur Aufbereitung der Atemluft und der anschließenden Steigerung der Energie.

Auch neobeats, ein Unternehmen im Bereich Mentaltraining, arbeitet an der geistigen und körperlichen Entwicklung der Menschen. Durch spezielle Audio-Frequenzen werden die Gehirnwellen stimuliert und jegliche Bewusstseinszustände lassen sich erreichen.

Die Kombination ist einmalig. Durch die direkte Reduktion von Stress, Panik und Angst, ebenso wie der Steigerung der Energie kommt es zu einer langfristigen Verbesserung der Immunfunktion.

Aus der Kooperation zwischen Airnergy und neobeats entstand das Mentaltraining-Gerät BRAIN+. BRAIN+ – Das natürlichste Gehirndoping der Welt.

Für mehr Informationen besuche bitte die Seite: https://brain-plus.de/

 


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://brain-plus.de/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Airnergy

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This