0 Vorbereitung eines großen Terroranschlags: Deutsche Frauen sollten zur Visumbeschaffung IS-Terroristen heiraten | connectiv.events
Seite auswählen

Vorbereitung eines großen Terroranschlags: Deutsche Frauen sollten zur Visumbeschaffung IS-Terroristen heiraten

23. Oktober 2018 | Kriege | Revolutionen | Psychologie | Gesellschaft | Die Freie Welt

Ein perfider Plan, der als Ziel einen islamisch motivierten Terroranschlag auf ein Musikfestival hatte, ist durchkreuzt worden. Deutsche Frauen sollten IS-Terroristen heiraten, damit diese ins Land kommen und unbehelligt das Massaker vorbereiten können.

Offenbar hat das Terrornetzwerk Islamischer Staat einen großen Anschlag auf ein Musikfestival geplant gehabt. Das berichtet eine Recherchegruppe, die Bundesanwaltschaft bestätigt die Meldungen. Mehrere IS-Terroristen sollten nach Deutschland gelangen, in drei voneinander unabhängigen Zellen den Anschlag vorbereiten und dann in einer konzertierten Aktion gemeinsam zuschlagen.

 

 

Damit die potenziellen Attentäter problemlos nach Deutschland gelangen und sich hier ungestört aufhalten können, sollten sie mit heiratswilligen deutschen Frauen verbändelt werden. Diese sollten dann ihre »Ehemänner« nach Deutschland holen dürfen, damit diese ihre mörderischen islamisch motivierten Pläne schmieden und schließlich zuschlagen würden.

Für die Anbahnung dieser Scheinehen, für die diese Frauen letztlich vermutlich auch mit ihrem Leben gezahlt hätten, suchte ein zunächst in Norddeutschland lebendes Paar in sozialen Netzwerken nach Kontakten und gab verklausulierte Heiratsanzeigen auf. Beide waren im Herbst 2015 nach Syrien ausgereist und hatten sich dort dem IS/DAESH angeschlossen. Die Frau steuerte die Kontakte aus Rakka, ihr Mann, ein gebürtiger Türke, schloss sich den kämpfenden Truppen an.

Aufgeflogen sind die Beiden, weil sich die Frau sehr intensiv mit einer angeblich an dem Handel äußerst interessierten heiratswilligen Dame unterhielt und zahlreiche Details vorzeitig preisgab. Was die Frau nicht wusste: Ihre allzu interessierte Gesprächspartnerin gehörte zum deutschen Verfassungsschutz und gab die Informationen an die entsprechenden Stellen weiter.

 

 

Endgültig begraben musste das Pärchen seine Pläne, als sich der türkische Mann nach dem Fall von Rakka ergeben hatte und in einem Gefängnis gegenüber den Reportern die ganze Geschichte auspackte. Die Ermittlungsbehörden haben diese Vorgänge aus ermittlungstaktischen Gründen erst jetzt freigegeben.

Bedenklich ist, dass nicht nur die Mitarbeiterin des Verfassungsschutzes Kontakt zu den beiden verhinderten Kupplern aufnahm, sondern dass sich auch zahlreiche wirklich an dem Handel interessierte Frauen meldeten.

Quelle: FreieWelt.net

 

______________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unsere
Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren
 Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf
 connectiv.events.

___________________________________________________________________________________

 

Weiter lesen auf:

https://www.freiewelt.net/nachricht/deutsche-frauen-sollten-zur-visumbeschaffung-mit-is-terroristen-verheiratet-werden-10075996/
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Mara Josephine von Roden Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang Wodarg Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert waveguard Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Tagesdosis sto. Steve Watson sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Roland Rottenfußer Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Paul Joseph Watson Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Mara Josephine von Roden Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke Humans are free HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z A.W. von Staufen  Mikro Dosus

Quelle:

Die Freie Welt

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This