0 Weihnachten in venezolanischer Gefangenschaft: Deutscher Journalist Billy Six in Haft – Außenminister Maas ist gefordert | connectiv.events
Seite auswählen

Six ist während seines Aufenthalts in Venezuela dem „Drogen-, Waffen- und Menschenhandel sowie dem Treibstoff-Schmuggel auf der Spur und hat über die Massenmigration der Venezolaner“ berichtet. Bildquelle: wikimedia commons,mariab35, Bildlizenz: CC BY-SA 4.0

Weihnachten in venezolanischer Gefangenschaft: Deutscher Journalist Billy Six in Haft – Außenminister Maas ist gefordert

22. Dezember 2018 | Kriege | Revolutionen | Politik | Geo-Politik | Epoch Times

Billy Six, ein junger Berliner Reporter, sitzt unter vermutlich fadenscheinigen Gründen seit dem 17. November in Caracas im Gefängnis. Six steht unter Verdacht sich der Spionage und Rebellion schuldig gemacht zu haben. Deutsche diplomatische Beamte durften ihn bislang nicht besuchen. Die „Junge Freiheit“ fordert Außenminister Heiko Maas (SPD) auf, sich einzuschalten.

Nach Angaben von Gerardo Morón der venezolanischen prodemokratischen Organisation Espacio Público sei Six während seines Aufenthalts in Venezuela dem „Drogen-, Waffen- und Menschenhandel sowie dem Treibstoff-Schmuggel auf der Spur gewesen und habe über die Massenmigration der Venezolaner“ berichtet.

 

 

 

Vater Edward Six bestätigte, sein Sohn sei bereits am 17. November festgenommen worden, nachdem er über die aktuelle Wirtschaftskrise in Venezuela und die damit zusammenhängende Massenmigration berichtet hatte. Gegenüber der „Jungen Freiheit“ gab er an, dass sein Sohn in einer Einzelzelle säße, teilweise unter Beobachtung eines Wärters.

Die Arbeit der Deutschen Botschaft sei für den Vater bisher sehr unbefriedigend. „Die wollen mal schauen, ob sie eine Besuchserlaubnis bekommen“, so Vater Six gegenüber der Zeitung. „Ich habe denen gesagt, ich würde von ihnen eher eine Protestnote erwarten. Das wollen sie prüfen, wurde mir dann gesagt.“

 

 

Auch einen Monat nach der anscheinend willkürlichen Festnahme sitzt der Berliner Reporter Billy Six (31) in Caracas berüchtigtem Gefängnis des venezolanischen Geheimdienstes (SEBIN) namens „El Helicoide“. Ihm wird im kommunistischen Venezuela „Spionage“ und „Rebellion“ unterstellt, weil er Fotos einer öffentlichen Militärparade und den teilnehmenden Staatspräsidenten Nicolás Maduro, wie viele andere Zuschauer der Parade auch, aufnahm.

Seinem Sohn würden Fotos von öffentlichen Militärparaden zum Nationalfeiertag in Fuerte Tiuna am 5. Juli 2017 und 5. Juli 2018 als Beweis für Spionage zur Last gelegt. „Doch die Beschuldigungen sind haltlos, da dort jeder der Zuschauer Fotos aufgenommen hat“, so der Vater weiter.

„Mein Sohn hat nie eine Waffe angefasst und sich nie an Demonstrationen beteiligt“, so Edward Six gegenüber „Associated Press“. „Er war nur auf der Straße und hat die Leute interviewt, ihnen Fragen gestellt und die Artikel ins Internet gestellt.“

 

 

Die Anschuldigung „Rebellion“ beruht anscheinend auf ein Treffen von Six mit den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens (FARC), einer ehemaligen marxistisch-leninistischen Guerilla-Bewegung, die sich nun in eine marxistisch-leninistisch ausgerichtete Partei umgewandelt hat.

Von mehreren Staaten als terroristische Organisation eingestuft wurde sie nach Unterzeichnung eines Friedensvertrages vor zwei Jahren und einer unter Beaufsichtigung der UN durchgeführten Selbstentwaffnung, im November 2017 von der EU aus der Liste der terroristischen Organisationen gestrichen.

 

 

 

Im Rahmen einer Recherche für die „Junge Freiheit“ besuchte Six die FARC-Partei. Das Verhältnis zwischen Kolumbien und Venezuela ist angespannt. Viele Venezolaner fliehen aus ihrem kommunistischen Heimatland, das sich in einer wirtschaftlichen Krise befindet. Der Schwarzhandel zwischen beiden Ländern mit Benzin und Drogen floriert.

Auswärtiges Amt: „Die Deutsche Botschaft in Caracas betreut Herrn Six konsularisch“

Seitens der Jungen Freiheit als auch seitens der Eltern von Billy Six ist man enttäuscht über den geringen Einsatz der deutschen Regierung für den jungen Reporter. Die Junge Freiheit für die Six u. a. arbeitet, fordert, dass sich Heiko Maas einschaltet.

 

 

Zu einer aktuellen Anfrage der Epoch Times an das Auswärtige Amt zur Situation des inhaftierten Billy Six heißt es knapp: „Der Fall ist dem Auswärtigen Amt bekannt. Die Deutsche Botschaft in Caracas betreut ihn konsularisch.“ Weitere Auskünfte wollte man aus „Gründen des Schutzes der Persönlichkeitsrechte des Betroffenen“ nicht  erteilen.

Zudem sei im Oktober dieses Jahres der inhaftierte Oppositionelle Fernando Albán in Haft verstorben. Angeblich habe er Selbstmord begangen und sei aus dem 10. Stock des Gebäudes gesprungenPolitische Gegner von Maduro hingegen sind der Meinung, dass Albán getötet wurde und sein Leichnam aus einem Fenster geworfen wurde, um den Mord zu vertuschen.

Demnach sieht es so aus, als ob der Berliner auch Heiligabend im Gefängnis verbringen muss – 8.400 Kilometer entfernt von zu Hause.

Die venezolanische Regierung gab bisher keine offizielle Stellungnahme zur Inhaftierung von Billy Six ab.

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.
Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

____________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/weihnachten-in-venezolanischer-gefangenschaft-deutscher-journalist-billy-six-in-haft-aussenminister-maas-ist-gefordert-a2746028.html
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Mara Josephine von Roden Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang Wodarg Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert waveguard Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Tagesdosis sto. Steve Watson sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Roland Rottenfußer Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Paul Joseph Watson Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Mara Josephine von Roden Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke Humans are free HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z A.W. von Staufen  Mikro Dosus

Quelle:

Epoch Times

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This