0 Weltparkinsontages 2020: Was bedeutet die aktuelle Situation und wie wirkt sie sich auf Menschen mit Parkinson aus | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Sabine van Erp auf Pixabay

Weltparkinsontages 2020: Was bedeutet die aktuelle Situation und wie wirkt sie sich auf Menschen mit Parkinson aus

12. April 2020 | Allgemein | Autarkie | Freies Leben | Bewusstsein | Spiritualität | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

vom Zentrum für Neuroregenerative Medizin

Anlässlich des Weltparkinsontages 2020 möchten wir vom Zentrum für Neuro-Regenerative Medizin Ihnen eine Reihe von Ideen und Empfehlungen auf die aktuelle Situation bezogen mit auf den Weg geben. Sie sind speziell für Menschen mit dieser Krankheit und ihren Familien konzipiert, obwohl viele Aspekte auch für alle Menschen von Interesse sein können.

Was bedeutet die aktuelle Situation und wie wirkt sie sich auf Menschen mit Parkinson aus

Die Situation der Quarantäne und Risikofaktoren für Parkinson-Patienten

  • Änderung der Lebensgewohnheiten (Zeitpläne, Routinen, Räumlichkeiten).
  • Verlust der Freiheit.
  • Angst vor dem Verlust der eigenen Gesundheit oder der Gesundheit anderer; Angst vor dem Verlust der Stabilität in anderen Bereichen z. B. wirtschaftlich.
  • Phänomen der kollektiven Hysterie: Angst machenende Ideen, ob sie nun real sind oder nicht, verbreiten sich sehr schnell.
  • Ungewissheit wie die Situation sich entwickelt.

 

https://alternativeparkinson.org

 

Stress oder Angst hat viele Gesichter:

Manche Menschen fühlen sich besorgt und nervös, andere sind deprimiert, wieder andere wütend oder frustriert. Es gibt auch Menschen, die sich einfach komisch, unbehaglich, verwirrt oder orientierungslos fühlen.

Angst kann sich auch durch körperliche Symptome zeigen. Anzeichen dafür könnten sein: Atembeschwerden, schneller Puls, hoher Blutdruck, Kopf- und Rückenschmerzen, Magen-Darm-Probleme, Schlaflosigkeit, Schwindel und sogar Panikattacken.

Der menschliche Körper kann auf drei verschieden Ebenen auf Stress reagieren: neurologisch, endokrin (hormonell) und immunologisch.

– Nervensystem und endokrines System:

Die Antwort des zentralen Nervensystems auf Stress ist die Freisetzung von Cortisol, einem evolutionären Hormon, dass den Körper auf die Flucht oder die Gefahrenabwehr vorbereitet. In einer Situation wie dieser, in der wir weder weglaufen noch kämpfen können, wird eine Art Überlastung des gesamten Organismus durch Stresshormone ausgelöst. Dadurch kann es zum Beispiel zu einer Abnahme der Neurotransmitter Serotonin und Dopamin kommen, die für Funktionen wie unser Wohlbefinden oder die Kontrolle unserer Bewegungen verantwortlich sind. Wie wir wissen, spielt Dopamin bei Parkinson eine wichtige Rolle, auch wurde durch Untersuchung ausfürlich demonstriert, dass Stress die Symptome der Krankheit verschlimmern kann. Es ist daher nicht überraschend, dass sich die Symptome bei der  mit Parkinson erkrankten Person in dieser Zeit rasch verschlechtern. Es ist ratsam, dass Sie sich davon nicht erschrecken lassen: Es ist eine akute Antwort auf Stress, diese können Sie rückgängig machen, wenn Sie Techniken zur Bewältigung dieses Zustandes erlernen, die eine therapeutische Wirkung haben werden.

– Immunsystem:

Durch das in Überschuss produzierte Cortisol werden die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers durch verschiedene Mechanismen vermindert, z. B. wird ein wichtiger Teil unserer natürlichen Abwehrkräfte im Gastrointestinaltrakt produziert, diese Produktion wird durch Stress gestört. Auch hier sind Techniken zur Stressbewältigung notwendig, in diesem Fall, um uns zu stärken, und Krankheiten vorzubeugen.

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/81.html

 

Wie können wir mit Stress umgehen und unsere Immunität (Abwehr) stärken?

Das Ziel sollte sein, um den Stress zu bewältigen, sicherzustellen dass die negativen Emotionen, die wir empfinden (Fremdheit, Angst, Traurigkeit oder Wut) nicht lähmend sind, sondern dass wir die Fähigkeiten entwickeln, Widrigkeiten zu überwinden. Wir alle verfügen über diese Fähigkeiten und können uns die Situation zunutze machen, um herauszufinden, welche genau unsere sind. Jeder Mensch wird sie nach und nach entdecken und so seinen Geist und Körper langsam wieder in einen gesünderen und positiveren Zustand versetzen. Manche werden etwas Zeit brauchen, um sich zu erholen, lassen Sie sich dadurch nicht frustrieren. Das Wichtigste ist die Beharrlichkeit/die Ausdauer.

Einige dieser Fähigkeiten sind:

  • Sinn für Engagement (Unterstützung der Gemeinschaft mit körperlicher oder geistiger Aktivität. Dies hilft auch, aus neurotischen Gedanken herauszukommen.)
  • Geduld und Verantwortung.
  • Offenheit für Veränderungen im Leben: akzeptieren, dass Veränderungen ein Teil des Lebens sind und sie als eine Option zu sehen, zu lernen und sich weiter zu entwickeln.
  • Sinn für Humor.
  • Künstlerischer Ausdruck
  • Vorsicht vor einem zu starken Informationsfluss und vor Fehlinformationen:

In dieser Situation, in der Unsicherheit und Angst präsent sind, ist es sehr wichtig, zu filtern. In der heutigen Zeit, mit der Verbreitung von Nachrichten in sozialen Netzwerken, gibt es eine Menge falscher und schockierender Nachrichten, die real erscheinen, es aber nicht sind. Für Ihre körperliche und geistige Gesundheit ist es von grundlegender Bedeutung, dass Sie bei den Nachrichten die Sie über das Fernsehen, die Zeitungen, die sozialen Netzwerke oder Whatsapp hören, sehen und lesen, sehr gut selektieren und nicht alles glauben. Wir empfehlen, nicht mehr als eine halbe Stunde am Tag den Nachrichten zu widmen, da es sonst zu einem Übermaß an Informationen kommt und dies hemmt das kritische Denken. Die Nachrichten sollten immer aus zuverlässigen Quellen stammen

  • Treffen Sie vernünftige und konkrete Vorkehrungen, um sich sicher zu fühlen:

Sich wiederholt Gedanken auszusetzen oder unverhältnismäßige Handlungen vorzunehemen, schützt Sie vor nichts, sie erhöhen den Stress nur noch. Um sich zu schützen, ist es nur notwendig, die von den Behörden empfohlenen spezifischen Maßnahmen zu befolgen.

  • Legen Sie für sich selbst Routinen und Zeitpläne fest:

Insbesondere sollten dabei feste Zeiten für Entspannung, Essen und Bewegung eingeplant werden.

  • Vernachlässigen Sie nicht die persönliche Hygiene und das körperliche Erscheinungsbild.
  • Im Falle dessen dass Sie von Zuhause aus arbeiten (Homeoffice) :

Halten Sie sich an die von Ihnen festgelegten Zeitpläne und Strukturen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=Zw3AmmFFA1k

 

  •  Soziale und emotionale Kontakte:

Es ist wichtig, sich nicht zu isolieren, dass Sie telefonieren oder chatten. Aber Vorsicht vor übermäßigen sozialen Kontakten, Sie sollten keine Stunden mit anderen am Telefon oder im Chat verbringen. Es ist auch wichtig, sich Zeit für sich selbst zu nehmen.

  • Solidarität, Verständnis, niemanden verurteilen:

Sie sollten immer daran denken, dass jede Person die Situation so gut wie möglich meistert, wie es ihr möglich ist. Man sollte es vermeiden, negative Emotionen, die sich in einem angestaut haben, auf andere zu projizieren. Tragen Sie nicht dazu bei, dass Sie oder andere sich unbehaglich fühlen z. B. durch fruchtlose Diskussionen.

  • Sportliche Betätigung (jeder so, wie es ihm möglich ist) trägt dazu bei, Angst und Depression einzudämmen und das Immunsystem zu stärken (präventive und therapeutische Indikation).
  • Meditation und Atemübungen (Yoga und Mindfulness)
  • Visueller und auditiver Kontakt mit natürlichen Elementen (Bilder, Töne, Haustiere). Unser Gehirn erzeugt durch den Kontakt zur Natur Alpha-Wellen. Das sind Entspannungswellen.
  • Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und „guten“ Fetten wie Omega 3, die das Nervensystem mit Nährstoffen versorgen (Oliven-, Kokos- und Leinsamenöl, Fisch, Avocados, Nüsse). Sie sollten sich bewusst kontrollieren, nicht dem Zwang zu verfallen sich “über zu ernähren” aufgrund von Angst, besonders sollte Sie Vorsicht walten lassen beim Konsum von Kohlenhydraten (Risikofaktor für Infektionen, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen).
  • Musik hilft dabei, Endorphine freizusetzen, dadurch wirkt sie entspannend und sorgt für Wohlbefinden, genauso wie Singen und Tanzen. 
  • Abwechslungsreiche Aktivitäten über den Tag verteilt, um den Spaß zu steigern. Sich körperlich ausdrücken um Emotionen, auch die negativen, freizusetzen. Kreative und manuelle Aktivitäten wie z. B. Malen, Zeichnen, Kochen, Spiele spielen.
  • Momente der Selbstbeobachtung, der möglichen Neuorientierung von Lebensperspektiven und Interessen. Es ist ein guter Zeitpunkt, um anzuhalten und neue Möglichkeiten für Ihr Leben zu planen.

Nutzen Sie die Zeit, um neue Dinge zu lernen. Den Geist anzuregen ist notwendig.

  • Ideen, die Sie sich merken sollten: Die einzige Freiheit, die einem nichts und niemand wegnehmen kann, ist seine Einstellung. Seien Sie sich bewusst, dass die Situation ein Ende hat. Seien Sie bereit sich zu überwinden und zu lernen. Unter den momentanen Umständen, ist es nicht möglich, dass alles optimal für Sie ist, aber Sie können versuchen das Beste aus der Situation zu machen.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

Weitere Empfehlungen für Parkinson-Patienten:

Auf dem Youtube-Kanal des Zentrums für Neuro-Regenerative Medizin finden Sie ein Programm mit verschiedenen Übungen für Parkinson-Patienten, welche sich leicht in die tägliche Sportroutine integrieren lassen. Die Übungen konzentrieren sich auf die Stärkung der Muskelkraft, die Elastizität, das Gleichgewicht und die Koordination.

Empfehlung einiger Produkte aus der Apotheke:

Nahrungsergänzungen mit Vitamin C, B-Vitaminen, Vitamin D (gleicht den Mangel an Sonneneinstrahlung aus und stärkt das Immunsystem), Magnesium und Zink (stärkt das Nervensystem).

Mucuna pruriens (natürliches Präparat zur Behandlung von Parkinson), ist ein Pflanzenextrakt, welches Levodopa die Vorstufe von Dopamin enthält, das Produkt kann helfen die Eigenschaften des fehlenden Neurotransmitters auszugleichen. Das Präparat ist rezeptfrei in einer Dosierung von 400-mg pro Kapsel erhältlich. Als Anfangsdosis wird die Einnahme einer Kapsel pro Tag empfohlen, bei guter Verträglichkeit kann nach einem Monat die Dosis auf zwei Kapseln pro Tag erhöht werden.

 

https://alternativeparkinson.orgKONTAKT

Telefon: +49 30 46 72 42062
Telefon: +34 963 516 680
WhatsApp: +34 610 14 15 41
Email: info@weracu.org
Adresse: Calle La Floresta 18, bajo
46022 – Valencia, SPANIEN

 


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

 

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This