0 Wissenschaftler entwickeln eine Roboterhaut, die Flüssigkeiten speichert | connectiv.events
Seite auswählen
https://pxhere.com/de/photographer/1282435, Foto von form PxHere

Fotomontage photographer/1282435/pixabay

Wissenschaftler entwickeln eine Roboterhaut, die Flüssigkeiten speichert

8. April 2021 | Medizin | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

Die intelligente Haut kann wie menschliche Haut „schwitzen“ und sich auch selbst heilen.

Wenn man darüber nachdenkt, ist unsere Haut irgendwie seltsam. Sie schützt nicht nur, was unter ihr liegt, sondern gibt auch Sekrete ab, um sich zu kühlen, zu stärken und zu riechen. Andere Lebewesen haben eine Haut, die ihre Farbe ändern kann oder Schleim absondert, um die Reibung mit dem Wasser zu verringern.

Die Fähigkeit von Körperteilen, mit der Umwelt zu interagieren und auf Veränderungen zu reagieren, ist etwas, das „intelligente“ Materialien nachahmen wollen. Zu diesem Zweck hat ein Team von Wissenschaftlern an der Technischen Universität Eindhoven eine künstliche Haut entwickelt, die bei Bedarf Flüssigkeiten absondern kann.

Eine Roboterhaut? Nächster Halt: Die westliche Welt!

Die aus Flüssigkristallmolekülen hergestellte Haut ist fest und besitzt viele sehr kleine Poren. Diese Poren speichern eine Flüssigkeit nach Wahl der Wissenschaftler.

Flüssigkristallmoleküle, die auch für die Herstellung von LCD-Fernsehern verwendet werden, reagieren auf Umweltreize. Wichtig ist in diesem Fall, dass man sie zum Reagieren und Bewegen bringen kann, wenn sie mit Radiowellen beschossen werden. Wenn die Radiowellen erzeugt werden, beginnen die Partikel, aus denen die Membran besteht, sich zu bewegen und die Flüssigkeit tritt aus den Poren aus.

Hauptautor Danqing Liu beschrieb den Mechanismus gegenüber Eindhoven News: „Wenn die Radiowellen eingeschaltet werden, bewegen sich die Flüssigkristallmoleküle in die richtige Richtung und reißen so die Flüssigkeit aus den Poren. Die Beschichtung schwitzt sogar mehr, wenn das Radiosignal stärker wird.“

Wenn die Wellen gestoppt werden, kann die Flüssigkeit wieder absorbiert werden. So lässt sich in gewissem Maße steuern, wie nass oder trocken das Material wird.

 

https://t1p.de/genesisprolife

 

Weshalb werden Radiowellen verwendet?

Liu erklärt, warum Funk als Auslöser verwendet wurde und nicht Elektrizität: „Die Hochfrequenz, die wir verwenden, wurde für das Elektroauto erfunden. Sie kann nicht in den Körper eindringen und ist daher völlig gefahrlos zu berühren. Es ist bereits eine gängige Frequenz in der Gesundheitsbranche, zum Beispiel bei Elektrotherapien.“ Wenn diese Haut jemals verwendet wird, um Medikamente direkt in eine Wunde zu bringen, ist die berührungssichere Frequenz eine große Herausforderung.

Welche möglichen Anwendungen wird dies haben?

Die Autoren der Studie spekulieren, dass mögliche Anwendungen die “ automatisierte Handhabung von Reaktionen, die Freisetzung von Medikamenten und die Übertragung von Chemikalien“ sowie die „Veränderung der tribologischen Eigenschaften von Oberflächen oder die Entfernung unerwünschter Spezies sind.“

Stellen Sie sich das vor. Eines Tages könnten Sie einen Roboterverband tragen, der automatisch Medikamente an Ihre Wunden abgibt. Wissenschaftler könnten winzige Roboter einsetzen, um Chemikalien an schwer zugängliche Stellen zu bringen, um Reaktionen einzuleiten. Und gefährliche verschüttete Chemikalien könnten durch Lösungen neutralisiert werden, die von den Geräten eingebracht und abgegeben werden. Weitere Studienbereiche umfassen den Versuch, dies mit Sonnenlicht zum Funktionieren zu bringen und festzustellen, ob ein zweiter Wirkstoff neu resorbiert werden kann.

Wenn diese Hindernisse aus dem Weg geräumt werden können, wird die Zahl der Anwendungen noch weiter steigen.

Rechnen Sie aber nicht damit, dass das alles morgen schon geht. Liu warnt, dass die nächsten Schritte wahrscheinlich Jahre in Anspruch nehmen werden. Tja, mein Plan, ein Cyborg zu werden, wird wohl noch ein wenig warten müssen.

 

https://aquarius-prolife.com/de/?wt_mc=AQ05&utm_source=Display&utm_medium=cpv&utm_term=&utm_campaign=Display-Connectiv

 

 

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

https://bigthink.com/surprising-science/robot-skin-medicine?rebelltitem=3#rebelltitem3
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This